About this Site - Sitemap



UTOPIE

----1400----

VORLÄUFER

----1890----

LEBENSREFORM

BOHEME

  • in München
----1918----

RÄTEREPUBLIK

  • in München

ARBEITERTHEATER 1880-1930s

WEIMARER REPUBLIK

  • braunes München
  • Berlin
  • Moskau - Paris - New York
----1955----

1960 - 1970 - 1980

----1989----

HEUTE



























edit this sidebar



Recent Changes Printable View Page History Upload File Edit Page
.
.
Hast Du schon in stille Wasser geschaut,
wenn auf grndunkler Flut so golden die Sonne ruht
und drunten das Wasserkraut wanket?
Oh diese wunderatmende Welt,
von der Ringforelle spielend durchschnellt,
die Heere von silbernen Schwimmern
durchschimmern.
Schau hinein und erkenne,
was Seele heit und
Tiefe.
.
.
.
.
Ins Guru der Turteltauben
fllt des Falken Jagdgeschrei.
Friede da - dort Raufen, Rauben - - -
jah, das ist zu meinem Glauben
grad die rechte Melodei.
Und dazu, bald laut, bald leise, Wald du,
deine ewge Weise.
Hah, ich mach die Augen zu:
Hiah, hiah - guguruh.
.
.
.
.
In das grundlos tiefe Blauen
walle khn!
Aus dem Grauen, Du - dem "Grauen",
musst zur Sonnen Du getrauen,
willst - Du blhn!
Zweckezwerge, Wichtigwichte
hocken in dem Krmerkram -
Du tu auf dem heilgen Lichte,
dass sich auf Dein Leben richte:
Wundersam.
.
.
.
.
Innres schwellt, wird Auenwelt,
Drauen fllt ins Drinnen -
ineinander quillt und wellt,
ringend lebt die Wonnewelt!
Lass, lass sprieen, springen!
.
.
.
.
Komm, lass fgen Meins wie Deins
ins wundergute Ganze.
Eins muss verwehn, jah, Eins ist Keins -
raunt Mensch und Tier und Pflanze.
.
.
.
.
Lass, oh lass uns seelig werden!
Wirf Dich in das Weltenspiel,
spiele, spiele sonder Ziel
Seeligkeit
auf unsre Erden:
Seele, die begeistern kann - - -
Sei - ein - Mann!
.
.
.
.
Leben - ist keine Reise,
wer wei wie weit -
ist eine Art und Weise
Wandelgewohn im Kreise
des ewiglichen Heut,
voll Tiefanwesenheit.
.
.
.
.
Willst Du nicht der Freude Dich entschlieen? -
Nur aus Kampf kann uns die heilge sprieen.
Auf, schreit zu!
Nur erfreuet kann ich Dich genieen,
doch zufrieden mut Du mich verdrieen -
Du!
.
.
.
.
Miteinanderstreben - Miteinandergehn -
Miteinanderleben - Brder, das ist schn!
In die Welt nur schauet: Andres seht ihr keins,
als dass alles Viele werden will -
All-Eins.
 
Oh du wunderheller Raum -
heilge Berge, heilger Baum!
Durch die silberklaren Wellen schnellen
quecke Ringforellen, drber schimmern die Libellen
und durchs Blauen, klingend klar,
zieht der Aar.
Bergland, deine Roheit, oh wie wohl die tut,
wunderliche Froheit schauert mir durchs Blut -
Gottheitodem haucht mich an, raunt um rauhe Fhren
und - ich fhl in mir den Mann
hher sich empren.
.
.
.
.
.
.

GrserVita, GrsersLeben nacherzhlt, Bilder aus seinem Leben, Gusto Grser ist auf Besuch in Mnchen und es ist Revolution dort...?

Edit Page - Page History - Printable View - Recent Changes - WikiHelp - SearchWiki
Page last modified on July 21, 2005, at 11:38 PM