About this Site - Sitemap



UTOPIE

----1400----

VORLÄUFER

----1890----

LEBENSREFORM

BOHEME

  • in München
----1918----

RÄTEREPUBLIK

  • in München

ARBEITERTHEATER 1880-1930s

WEIMARER REPUBLIK

  • braunes München
  • Berlin
  • Moskau - Paris - New York
----1955----

1960 - 1970 - 1980

----1989----

HEUTE



























edit this sidebar



Recent Changes Printable View Page History Upload File Edit Page
 
 stichpunkte
 theorien
 **spätmittelalter
 **neuzeit
 **1900
 **aktuell
 literatur
 filme

ausgangslage : neuer hass auf randgruppen, migranten, hartz4ler. es heisst leistungsträger vs arme, es gibt mehr arme, mehr reiche, der mittelstand bröckelt und tendiert nach rechts. hetzer wie sarrazin, ausweisung von sinti+roma, das ende von multikulti. überall werden neue mechanismen der ausgrenzung installiert , es gibt zugangsbeschränkungen zu und privatisierung von ressourcen: territorien, wissen, gesellschaft. der ruf nach integration ist letztlich nichts anderes als ein ruf zu normierung.

mittel zu durchsetzung der aussschlüsse und normierungsprozesse sind biopolitik und überwachung.


====

stichpunkte/ begriffklärungen :

====


theorien : -^-


  • access (rifkin), Die Formel des kommenden Zeitalters lautet: Access, Zugriff, Zugang. Der rasche Zugriff auf Ideen, Güter und Dienstleistungen zählt heute bereits mehr als dauerhafter und schwerfälliger Besitz. Das bleibt nicht ohne Folgen für das gesellschaftliche Zusammenleben : Alltagsleben, Arbeit, Freizeit und Konsumverhalten verändern sich radikal und möglicherweise ist alles, was wir brauchen, nur noch als bezahlter Service erhältlich .
  • biopolitik, biomacht (foucault)
  • der entrechtete körper, homo sacer, ausnahmezustand (agamben)

Foucault : Bio-Macht bezeichnet die systemische Produktion von Machtwirkungen auf Körper und Leben. Bio-Macht Kontrolltechnologien der Macht, die Fortpflanzung, Geburten- und Sterblichkeitsrate, Gesundheitsniveau, Lebensdauer und Langlebigkeit mit allen ihren Variablen zum Gegenstand haben. Das Ziel der Bio-Macht bei Foucault ist die Regulierung der Bevölkerung.

Ein Vorläufer der Bio-Macht ist nach Foucault die Pastoralmacht Dieser Machttechnik liegt die Konzeption einer „Regierung der Seelen“ zugrunde, wie sie sich in der Metapher der Beziehung von Hirte (lateinisch Pastor) und Herde findet. Foucault legt Wert auf den Unterschied zu antiken Techniken der Selbstsorge.

Renaturalisierung des Politischen? : Was heißt eigentlich Biopolitik? Damit kann eine gentechnologische Frage gemeint sein, wie der Import embryonaler Stammzellen und eine bioethische Frage, wie die nach dem personalen Status des Embryos. Es kann aber auch jede andere Art von Gesundheitspolitik bedeuten oder überhaupt die Regulierung und Steuerung von Körpern. Nicht zuletzt berührt der Begriff der Biopolitik aber das Selbstverständnis des Menschen und des demokratischen Verfassungsstaates. Hinter neuen Biotechnologien steht oft ein gewandeltes Selbstverständnis des Menschlichen, mitunter die Vorstellung eines "neuen Menschen".

Oliver Tolmein, Blog zu Biopolitik : Leben, Sterben und die Vorstellungen von Lebensqualität werden zunehmend durch medizintechnische Möglichkeiten geprägt und geformt. Oliver Tolmein verfolgt, was in den Labors der Reproduktionsmediziner auf Intensivstation, vor und nach genetischen Diagnosen, in Pflegeheimen und Hospizen gesagt, gedacht und gemacht wird. Er befasst sich auch damit, wie die Politik das Leben Behinderter prägt. Und er beobachtet, wie sich die Welt der Wissenschaft, die Welt der Wünsche und die Welt der Normen gegenseitig verändern: Wer hat hier was noch unter Kontrolle?

Ein Mensch mit dem Rechtsstatus des Homo sacer galt einerseits als vogelfrei und durfte straffrei getötet werden. Andererseits galt er auch als heilig. Aufgrund seiner Heiligkeit durfte er nicht geopfert werden, da er einer bestimmten Gottheit gehörte. Diese Rechtsfigur kam nach einem Eidesbruch zum Zuge. Der Eidesbrecher gehörte dadurch der Gottheit, in deren Namen der Eid abgelegt wurde. Wenn er dann getötet wurde, wurde dies als Rache der Gottheit - die ja offensichtlich getäuscht wurde - gesehen.

agamben : homo sacer, abstract : In Homo Sacer stellt Giorgio Agamben die These auf, dass die Biopolitik die Menschen auf einen biologischen Nullwert führt und, dass diese das nackte Leben zum Subjekt der Moderne macht. Im römischen Recht wurde das nackte Leben von der Figur des homo sacer verkörpert: Er durfte straflos getötet, nicht aber geopfert werden. Der homo sacer markiert die Grenze zwischen dem nackten und dem rechtlich eingekleideten Leben.[...]

  • die rechtlich verfasste Spaltung der Identität in ein vergesellschaftetes Wesen (bios politikos) und das bloße Leben (nuda vita).
  • dh nicht nur die Kontrolle der Individuen als gesellschaftliche Wesen, sondern auch die Vereinnahmung ihres biologischen Lebens
  • Einschließung (politische Gefangennahme) sowie der Ausschließung (als soziale Ausgrenzung).

... eine Tendenz, die rechtsfreie Räume schafft und den Menschen auf sein „nacktes Leben“ reduziert

Agamben sieht in diesem Konzept einen Raum jenseits von Recht und Kultus, der nicht erst mit der Ausstoßung bzw. Verbannung des bloßen, des fremden und des anderen Lebens beginnt, sondern in die Geschichte der westlichen Selbsterfahrung eingeschrieben ist.

Diese Entwicklung bezeichnet Agamben in Anlehnung an Foucault als Biopolitik: Es entsteht ein totalitärer Zugriff auf jeden Einzelnen, wovor auch Demokratien nicht gefeit sind. Der Ausnahmezustand wird zum neuen Paradigma des Regierens.

Mit Habeas corpus (lat. Du habest den Körper) wurden im Mittelalter in England die rechtlich nicht beschränkten königlichen Haftbefehle eingeleitet. Diese Wendung war an den Ausführenden adressiert und bedeutet: man möge die Person festhalten, ihrer habhaft werden.

Heute versteht man unter dem Begriff Habeas Corpus zumeist die Einschränkungen des Rechtes, derartige Haftbefehle auszustellen. Diese Einschränkung erfolgte in England durch ein Gesetz aus dem Jahre 1679, das die Bezeichnung Habeas Corpus Amendment Act trägt. Es wird umgangssprachlich auch als Habeas Corpus Act bezeichnet.

Die Europäische Menschenrechtskonvention stuft das Recht auf Schutz vor willkürlicher Inhaftierung in Artikel 5 als Menschenrecht ein. Insbesondere ist die Praxis des Verschwindenlassens von Personen (engl. Forced Disappearance) völkerrechtlich als Verbrechen gegen die Menschlichkeit definiert.

Vogelfreiheit : „als du mit urteil u. recht zu der mordacht erteilt worden bist, also nim ich dein leib u. gut aus dem fride und thu sie in den unfrid und künde dich erlös u. rechtlos und künde dich den vögeln frei in den lüften und den tieren in dem wald und den vischen in dem waßer und solt auf keiner straßen noch in keiner mundtat, die keiser oder künig gefreiet haben, nindert fride noch geleit haben; …“

Agnès Varda : Vogelfrei, weder Dach noch Gesetz (Originaltitel: Sans toit ni loi) 1985 :französisches Spielfilmdrama, das von einer Frau handelt, die in absoluter Freiheit leben will und als Landstreicherin durch das winterliche ländliche Südfrankreich zieht.

====


 eine ungefähre timeline  

1100 spätmittelalter #spätmittelalter -^-


kreuzzüge - milleniarismus, chiliasmus,

cohen : der messianismus der orientierungslosen armen / die bedeutung des rapiden sozialen wandels / die ersten kreuzzüge und die Armen, ( Kinderkreuzzug, tafuren, roi tafur, plebs pauporum, ausrottungskrieg gegen die hurensöhne, massaker bei der einnahme jerusalems.

cohen : die heiligen wider die heerscharen des antichrist / die horden des satans : progrome judenverfolgung. charakteristik der erlöserfiguren.

cohen : eine elite sich selbst opfernder erlöser : 1260/1261 kam es in Italien schlagartig zu einer spirituellen Massenbewegung von Geißlern, Flagellanten- madness.

Die Geißelung wird auch Flagellation und die Anhänger dieser Sexualpraktik werden Flagellanten genannt. Der Flagellantismus ist eine Untergruppe des „Sadomasochismus“ genannten Teilbereichs des BDSM. Hier besteht jedoch eine Verwechslungsgefahr mit der ebenfalls Flagellanten genannten christlichen Laienbewegung („Die Geißler“).

cohen : häretiker, ketzer : eine elite amoralischer übermenschen ? / s 166 : sufis ca 1300 in spanien, heilige bettler auf plätzen - nach noviziat ein raum totaler freiheit, vorläufer der katharer=albigenser=neumanichäer : ketzerei des freien geistes=halbmystische anarchisten=intelligenzboheme=totale emanzipation=revolutionäre soziallehre=antinomismus

  • begharden - vagabundierende mönche undefinierbare ruhelose bruderschaft
  • beginen - reichere witwen oder bettelnde vagabundinnen freigeistiger mission
  • gesetzesverachtung + kult der armut (willem cornelis)
  • unbedingt eingehaltene armut löscht jede sünde = sexuelle freiheit |->cohen 175

alle ketzerbewegungen des mittelalters in verbindung mit freiwilliger armut = ruhelose intelligenzschicht = heilige bettler beiderlei geschlechts

bettler, fahrendes volk, almosenkultur in den mittelalterlichen städten bis zur ausgrenzung der armen ca 1500.

  • petrus waldes -> waldenser und
  • franz v assisi - > franziskaner / im prinzip reformistisch weil der kirche nicht oppositionell gegenüber (francesco film mit mickey rourke)

Cohen : das tausendjährige reich allgemeiner freiheit

  • englischer bauernaufstand
  • taboriten und anarcho-kommunismus in böhmen
  • der pauker von niklashausen (fassbinder -> die niklashauser fart)
  • thomas müntzer (-> allgemein : bauernkriege) (-> hellberg : müntzer film)
  • täufertum und soziale unrast, münster als neues jerusalem

siehe auch : luther Blisset : Q

====


1500 neuzeit -^-


thomas müntzer bauernkriege

Linebaugh, Rediker : Die vielköpfige Hydra. Die verborgene Geschichte des revolutionären Atlantiks. (the sevenheaded hydra). Seeleute, Sklaven, Gemeine, subproletarische kämpfe diesseits und jenseits des atlantiks. Linebaugh und Rediker beschreiben die verschwiegene Klassenseite des frühen kapitalismus, quasi als innere Geschichte der Arbeiterbewegung. Dabei betonen sie, dass

Promissory Notes: From Crisis to Commons By: Midnight Notes Collective and Friends

marroons, pirates, piraten

  • rediker, between the devil and the deep blue sea
  • hakim bey/wilson piraten anarchisten utopisten
  • The Devil's Anarchy In The Devil’s Anarchy, Stephen Snelders examines rare 17th-century Dutch pirate histories to show the continuity of a shared pirate culture, embodied in its modes of organization, methods of distributing booty and resolving disputes, and tendencies for high living.

prostitution, kurisanen hexen

Sylvia Federici : Caliban and the Witch : Women, the Body and Primitive Accumulation Hexenverfolgung Gynocide: Hysterectomy, Capitalist Patriarchy and the Medical Abuse of Women By: Mariarosa Dalla Costa

  • Armstrong-Hoven - Hexen bis aufs Blut gequält AKA Mark of the Devil (1970)
  • Benjamin Christensen - Häxan (1922)
  • Jan Peter : Hexen - Magie, Mythen und die Wahrheit -

==== 1600

jakob böhme

eduardo galeano : die offenen adern lateinamerikas : In dieser Welt gibt es keinen Reichtum, der unschuldig ist. "Lesen Sie dieses Buch, dann wissen Sie, von wo seit 400 Jahren Kolonialherrschaft entsetzliches Chaos ausging und auf welcher Seite die Heuchler selbstgerecht die Augen davor schließen..." (der spiegel) Chávez' Buchgeschenk für Obama wird 36 jahre nach seiner veröffentlichung wieder ein Verkaufshit. Der Autor bedauert, dass diese Seiten nicht an Aktualität verloren haben. "Wir Lateinamerikaner sind arm, weil der Boden, auf dem wir gehen, reich ist."

protestantische communities : hutterer, mormonen, shaker etc (-> Bibelkommunisten Taeufer Sektierer Shaker -> veränderung des arbeitsbegriffs

Diggers / Gerrard Winstanley / True Levellers - 1649 / ihr Glauben an die wirtschaftliche Gleichberechtigung, der auf eine spezielle Passage in der Apostelgeschichte des Lukas zurückgeht. Sie versuchten, die bestehende gesellschaftliche Ordnung zu reformieren, die Besitzstände einzuebnen, indem sie eine agrarische Lebensweise anstrebten, die mit der Gründung kleiner, ländlicher Kommunen einherging. Sie waren eine der vielen englischen Dissenter jener Zeit. (-> film Kevin Brownlow : Winstanley_1975) diggers in the 1970s in san francisco

„Zigeuner, Landstreicher, herrenlose Gardenknechte, Umbgänger mit Geygen, Leyren und anderem Seitenspiel, Spitzbuben, Kundtschaffter, Außsprecher, zum Müßiggang abgerichtete Landbettler, Störger, Zanbrecher und was dergleichen loß Gesindlein ist, so vielmahls uff Verretherey, morden, rauben, stehlen, brennen und ander Unglück anzustifften abgerichtett, item Wahrsager, Teuffelsfenger, Christallenseher, Segensprecher, die sich vor Ärzte, Menschen und Viehe zu helffen, außgeben.“

„Scheerenschleifer, Hafenbinder, Kessler, Pfannenfliker, Kannengiesser, Wannenfliker, Korbmacher, Bürstenbinder, Bücherbeschläger, Schnallen- und Glockengiesser, Sägenfeiler, Bohrermacher, Abdeker und Scharfrichter, Kümmig-, Oel-, Kräuter-, Wurzeln- und Pulverhändler, Kamm-, Leist- oder Zwekschneider, Hechelspizer, Tabakspfeiffenmacher, Hutschwärzer, Druker, Spielleute“ und Krämer mit den unterschiedlichsten Waren. Schnorr- oder Betteljuden, Herrenlosigkeit“.

fahrendes volk, gypsies, Gängler, Landfahrer, Landläufer, fremde Müßiggänger, Zigeuner Bohos, Manouches, Jenische, Travellers, Kessler, Korber, Bettler oder Schlimmeres", Kalé, Kalderash, Roma, Sinti, jenische fahrendes volk Liber_Vagatorum Liber Vagatorum (digitalisiert) rotwelsch

grimmelshausen, der abenteuerliche simplizissimus

Brecht und seine V-Effekte : Mutter Courage und ihre Kinder

landstörzer picaro

film : anja kirschner, david panos : jack sheppard


====

1700-1850 sozialutopisten wilson : towards the finland station

Wanderjahre, auch Walz, Tippelei oder Gesellenwanderung


==== 1880 subproletariat, lumpenproletariat (marx) (mühsam - boheme begriff)

pariser kommune

  • Das neue Babylon. Stummfilm. Ud SSR? 1929. 129 min. Regie: Grigori Kozintsev, Leonid Trauberg.
  • La commune (Paris, 1871). Dokumentarfilm. Frankreich 2000. 345 min. Regie: Peter Watkins.
  • Victor Hugo Die Elenden (französisch: Les Misérables)
    • verschiedene verfilmungen, musical
    • August : Les Misérables (1998)
    • Dayan : Les Misérables – Gefangene des Schicksals

arbeitsverweigerung / müssiggang:

  • Gontscharow : Oblomow
  • Melville : Bartleby der Schreiber
  • Maschinenstürmer / Ludditen

====

Friedrich Engels : An der unteren Grenze dieser ganzen adligen Sippschaft bildet sich naturgemäß ein zahlreicher Schmarotzeradel, ein adliges Lumpenproletariat, das vom Schuldenmachen, zweifelhaftem Spiel, Zudringlichkeit, Bettel und politischer Spionage lebt. Die Gesamtheit dieser Gesellschaft bildet das preußische Junkertum und ist eine der Hauptstützen des altpreußischen Staats.


Alfred Grotjahn (Hygieniker, SPD Md R? 1922) bezeichnete mit Lumpenproletariat den Bodensatz der Bevölkerung, ein Bevölkerungskonglomerat aus Vagabunden, Arbeitsscheuen, Hausierbettlern, Prostituierten, Zuhältern, Trunkenbolden und sonstigen Verwahrlosten, an deren Spitze Verbrechernaturen


Rosa Luxemburg bezeichnete mit Lumpenproletariat eine besondere Schicht von sozialem Abfall, d aus allen Schichten der bürgerlichen Gesellschaft als Ergebnis von deren Verlumpung. Abstufungen zwischen kaufmännischem Preiswucher, fiktiven Gelegenheitsgeschäften, Lebensmittelfälschung, Prellerei, Beamtenunterschlagung, Diebstahl, Einbruch und Raub würden so ineinanderfließen, daß die Grenze zwischen dem ehrbaren Bürgertum und dem Zuchthaus verschwimme.


1900 -^-


wilhelmismus, lebensreform wandervogel, wilde cliquen, dj1-11

1920 Landstreicher, vagabunden (weiss der vagabund) tramps, (-> film : charlie chaplin), hobos, hobohemia eisenstein : streik /->lumpenproletariat

  • Jack London: Abenteurer des Schienenstranges, Deutscher Taschenbuch-Verlag, 1984,ISBN 3-423-00948-9

"Generalstreik das Leben lang!" rief der Anarchist Gog den in Stuttgart Versammelten 1929 zu. Ein Jahr später sehen wir ihn, von einer Moskau-Reise zurückgekehrt, als überzeugten Kommunisten, der die Vagabund Innen? in die Kampffront des Proletariats eingliedern will. Gog reklamierte 1929 das Vorbild der Begharden des Spätmittelalters für die Vagabunden, einer "undefinierbaren, ruhelosen Bruderschaft" bettelnder und vagierender christlicher Laien, wie Norman Cohn sie genannt hat http://www.graswurzel.net/350/vagabunden.shtml

delirieren : dada, surrealismus, drogen köstlicher leichnnahm working poor White Trash, Pöbel, Mob, Prolet

1930

  • arische normierung / blut+boden ideologie (-> chileasmus und biologismus der naziideologie)
  • verfolgung, ausgrenzung und auslöschung von juden/sinti/roma/homosexuelle/kommunisten/behinderte
  • konzentrationslager

1950

  • heimatlose, behelfsbauten, kriegsschäden
  • keruac on the road, beatnicks

1960

  • situationisten
  • Gammler, bohos beatnicks, obdachlose, (herbst der gammler)
  • Fernfahrer, Tourneetheater, Drückerkolonnen oder gewerbsmäßige Schlepper, landwirtschaftliche und industrielle Wanderarbeiter oder Handelsvertreter (z. B. Pharmareferenten) (film über handlungsreisende), die umgangssprachlich und rechtlich auch als „Reisende“. *Gastarbeiter
  • guerrilla ->stadtguerrilla

1970

1981 Tuwat-Kongress 1978 Tunix-Kongress

Autonomia Operaia, La sola soluzione ­ la rivoluzione : Das Beispiel der italienischen Autonomia

Anarchosyndikalismus#

-^-

1990

  • "punks", slackers, straight edge, generation x
  • flexibilität mobilität, künstlerkrik : boltanski chiapello
  • white trash - subploletariat als rolemodel?
  • cyberspace, surfkultur

post/neo/kolonialismus:

2000

Millenniarismus heute - Apocalypse NOW!!


literatur : -^-

  • norman cohen : die sehnsucht nach dem millennium / apokalyptiker, chiliasten, und propheten im mittelalter aka Das neue irdische Paradies. Revolutionärer Millenarismus und mystischer Anarchismus im mittelalterlichen Europa.
  • angelika kopecny : fahrende und vagabunden / ihre geschichte, überlebenskünste, zeichen und strassen
  • franz irsigler, arnold lassota : bettler und gaukler, dirnen und henker / aussenseiter in einer mittelalterlichen stadt (köln)
  • martin rheinheimer : arme, bettler und vaganten /überleben in der not 1450-1850
  • luther blisset: Q / roman
  • Linebaugh, Rediker : Die vielköpfige Hydra. Die verborgene Geschichte des revolutionären Atlantiks
  • silvia federici : caliban and the witch / women, the body and primitive accumulation
  • eduardo galeano : die offenen adern lateinamerikas
  • Karl Phillip Moritz : Anton Reiser /roman
  • jürgen kocka : weder stand noch klasse /unterschichten um 1800
  • Jack London: Abenteurer des Schienenstranges / roman
  • rolf schwendter : theorie der subkultur
  • foucault : Sexualität und Wahrheit 1, Sexualität und Wahrheit: Erster Band: Der Wille zum Wissen
  • Giorgio Agamben: Homo sacer. Die souveräne Macht und das nackte Leben,
  • (Schievelbusch: Entfernte Verwandschaft )
  • David Harvey: die urbanen Wurzeln der Finanzkrise. 2011
  • Andrew Bergman, We’re in the Money 1971

filme: -^-

ARMUT

BIBELKOMMUNISTEN

  • hellberg : müntzer film
  • dan graham rock my religion
  • fassbinder : die niklashauser fart
  • Kevin Brownlow : Winstanley_1975
  • Patrice Chéreau : Die Barholomäusnacht 1994 / basiert auf Alexandre Dumas’ Roman La Reine Margot
  • Werner Herzog : How much Wood would a Woodchuck chuck... 1976, 44 Min
  • Peter Weir : Der einzige Zeuge - Witness / 1985, 112 Min

SOZIAL REVOLUTIONÄRE

GROSSE DEPRESSION

  • King Vidor : OUR DAILY BREAD - 1934 grosse depression, die Krise infolge der Weltwirtschaftskrise.
  • King Vidor : THE CROWD 1928
  • Busby Berkeley : GOLDDIGGERS OF 1933
  • Willard Van Dyke : VALLEYTOWN 1940

SCIENCE FICTION / UTOPIEN

  • Yakov Protazanov : AELITA die Revolution auf dem Mars, UDSSR 1924
    • (sozialistisches Science-Fiction-Programm-- scannen)
  • Arbeitsgruppe futurum : STAUB DER STERNE Künstlerische (defa futurum) DDR 1976
  • Deimantas Narkevicius : REVISITING SOLARIS
  • Feerien / Segundo de Chomon
  • Mélies : Nordpolexpedition
  • TIT FOR TAT

FEMSCIFI

  • DIE REPUBLIK DER BACKFISCHE D 1928
  • Nortullsligan Schweden : CLUB DER JUNGGESELLINNEN 1923 -- von der schwedischen Autorin und Feministin Elin Wägner (1882-1949), die sich explizit für das Wahlrecht der Frauen eingesetzt hatte
  • Alice Guy-Blaché : LES RESULTATS DU FEMINISME 1911
  • Helma Sanders-Brahms : DIE LETZTEN TAGE VON GOMORRHA , Musik: The Can, Darsteller: Mascha Rabben, Ernst Jacobi, Hans Kresnick, Rainer Langhans u. a., Bavaria/WDR, BRD 1973/74

Hans Scheirl und Ursula Pürrer : DANDYDUST (Dazu Super8-Filme)

  • Angela Hans Scheirl und Ursula Pürrer : ROTE OHREN FETZEN DURCH ASCHE
  • Mara Mattuschka : S.O.S. EXTRATERRESTRIA
  • Katrin Pesch : DIE GELBE TAPETE

KONTROLLGESELLSCHAFT: „SOZIALTECHNOKRATISCHE“ EXPERIMENTE:

  • Adam Curtis : The Century of the Self
  • Lutz Dammbeck : Das Netz 2004
  • Bertram Verhaag : BLAUÄUGIG
  • Das Stanley Milgram-Experiment : OBEDIENCE
  • Arthur Zmijewski : THEM
  • (evtl. Pudowkins MECHANIK DES GEHIRNS?? nur Ausschnitt)
  • LA NEUROPATOLOGIA
  • WUNDKANAL – Thomas Harlan’s Kamera-Manipulationsmaschine, dazu EXTRASPLITTER: „Kamera als Katalysator und Manipulationsinstrument gleichermaßen)
  • meinhof : bambule
  • herbst der gammler
  • dan graham rock my religion
Edit Page - Page History - Printable View - Recent Changes - WikiHelp - SearchWiki
Page last modified on August 10, 2012, at 06:58 AM