Das FBI hat neulich Bilder und Slides einer Powerpräsentation nach Anfrage des USA Today-Reporters Brad Heath veröffentlicht (hier die Fotos, hier die Powerpoint-Präsentation), es handelte sich um die Ruhestandsparty eines ihrer Agenten. Die Bilder und Slides wahren freilich geschwärzt und zensiert, sehen aber ganz toll aus!


Economics of the Undead: Zombies, Vampires and the Dismal Science gathers 23 essays that explore the centrality of economic issues to today's popular vampire and zombie novels and films. Whitman uses vampire romance to explain marriage markets, suggesting, among other things, that undead love tales shed light on the sunk cost fallacy. Dow takes the characteristic wealth of vampires (they do have to finance a very long retirement) as an excuse to talk about compound interest. Other essays connect the zombie apocalypse with Adam Smith (how will postapocalypse survivors 'return to their prior level of prosperity'?), True Blood to privatization, zombie invasion to problems like the spread of feral hogs in the U.S., and the residential and geographic choices of the undead to the Tiebout Hypothesis.


http://www.stern.de/politik/deutschland/webseite-gehackt-und-ploetzlich-mag-die-npd-sinti-und-roma-2122444.html


Ulrike Ottinger Dokumentation Die Nomadin vom See Di 22h zdf Kultur


wir laden Sie/Euch herzlich für heutige Diskussion zum "Thema Grenzen zwischen (in) Kunst, Wissenschaft und Aktivismus". Unten finden Sie / findet Ihr die Ankündigung dazu. Die Podiumdiskussion findet um 19 Uhr im Salong statt (Kunstakademie, Altes Gebäude)

Wir freuen uns auf Ihres/Eures Kommen!

Alexandra Rau, Nina Reggi, Isabella Schiele, Vildan Seckiner, Meike Tischer und Olga Reznikova

Grenzen zwischen (in) Kunst, Wissenschaft und Aktivismus Beim Kämpfen um, bzw. (Re)-produzieren von Wissen im Unibetrieb sowie bei der Kunstproduktion ist (Queer)Feministische Kritik nicht mehr übersehbar. Doch was bedeutet das genau für die jeweilige Praxis? An unserem Diskussionsabend wollen wir über Grenzen, Ausschlüsse bzw. über eventuelle Brüche reden, die bei dieser Auseinandersetzung von Bedeutung sind. Uns interessiert einerseits wie solche Grenzen innerhalb und zwischen Kunst, Wissenschaft und Aktivismus erschaffen werden, was es beispielsweise für die_denjenigen bedeutet sich als Aktivist_in zu positionieren und welches Außen (das nicht-feministische, außerhalb von Emanzipation liegende usw.) dabei erschaffen wird. Wie können die Trennlinien umkämpft, aufgeweicht bzw. durchbrochen werden? Wir wollen gemeinsam mit allen Teilnehmer_innen einen Raum schaffen um · über die Objektivierung in der Wissenschaft, · über Vereinnahmungsgefahr bei (kollaborativen) Forschungsprojekte · und über Selbstpositionierung im "Feld"/"bei der Aktion"/“durch künstlerisches Handeln“

Wir freuen uns auf alle, die den Raum nutzen wollen und eigene Positionierungen finden bzw. in Frage stellen Alle Gender* willkommen.

Heute Diskutieren: Kerstin Stakemeier Vildan Seckiner Isabella Schiele

Moderation: Maria Schwerl & Olga Reznikova



Preview von UMSONST von Stephan Geene

Mo 7.7. um 20:45 (in Anwesenheit des Filmemachers)

Monopol Kino München

trailer


wir die teenager, ganz brauchbare doku vom wdr im adam curtis style

(leider viel footage nachgedreht, - kommt nicht an den meister ran)


STICHSÄGE der Klasse vermisst für Hinweise dankbar. Isabella


sascha lobo: Terrorabwehr? Von wegen! Es gibt einen anderen Grund, weshalb alles und alle überwacht werden: die kybernetische Steuerung der Gesellschaft. Dieser Kontrollwahn hat Folgen.


Neues von der NSA: Ausnahmslos jede Verbindung aus Deutschland über das TOR-Netzwerk, wird erfasst und explizit als „Extremist“ in einer Datenbank abgelegt: „Deutsche IP-Adressen sind im Quellcode der NSA als eindeutiges Ziel definiert."


Diedrich Diederichsen : Eigenblutdoping - Selbstverwertung, Künstlerromantik, Partizipation : der buchtitel gab das thema ab für die aufnahmeprüfung zur kupäd. nur eine (1!) der kandidaten kannte das buch und hatte es bereits mit 16 (!) jahren gelesen. es sollte eigentlich auch im kollektiven unterbewussten dieser klasse verankert sein (damals im boheme seminar, ja... ja...) und vielleicht wäre es angesichts des arbeits-sub-themas "selbstverwertung, arbeit am selbst" an der zeit das buch ins bewusstsein zurück zu holen. schöner lesestoff für bohemistische aufenthalte in partyzonen, baggerseen, zügen und im rucksack jeder tramperin. - die newbees haben es bereits auf der einkaufsliste und nehmen es mit nach liverpool! mehr hier und hier und auch hier


Eine Petition im Rahmen der Gerhard Hauptmann Schule in Kreuzberg

  • taugt das Format Petition noch?
  • ...nur wenn alle mitmachen
  • ...und kostet nicht viel
  • ...kann aber nicht alles gewesen sein
  • ...action darüber hinaus sehr notwendig ist

Könnte auch interessant sein:

Mark Fisher: Ghosts Of My Life. Writings on Depression, Hauntology and Lost Futures (Zero Books).

Zeit aus den Fugen. Rezension von Olaf Karnik.

weitere interessante zündfunken....

zb : Past Present Future - ist die Zeit aus den Fugen geraten?


FACK MSUV - PERFORMING THE MUSEUM AS A COMMON in Serbien

http://www.msuv.org/images/stories/slike/fack_MSUV_MANIFEST_open_call_eng_srb_ita.pdf

und

Art Leaks

as an international platform for cultural workers where instances of abuse, corruption and exploitation are exposed and submitted for public inquiry. After over a year of activity, we, members of the collective Art Leaks felt an urgent need to establish a regular on-line publication as a tool for empowerment in the face of the systemic abuse of cultural workers’ basic labor rights, repression or even blatant censorship and growing corporatization of culture that we encounter today

download Art Leaks Gazette No. 2 : http://issuu.com/vladanrena/docs/artleaks_gazette_2_press


In der aktuellen, extrem weitverzeigten Kunstwelt und ihrem entsprechenden Markt dominieren die Verwässerer.

Jerry Saltz über Lookalike Abstraction / Zombie Formalism / Hash tag Painting / Dropcloth Abstraction


hitler, der steuerhinterzieher


HGich.T - dr. xtc Alraunen und Dietrich Kuhlbrodt


Besetzte Schule in Berlin-Kreuzberg

Die Räumung der besetzten Gerhart Hauptmann Schule hat begonnen

Wortbruch gegenüber den Flüchtlingen vom Oranienplatz!


Am 25. Juni 1984 starb Michel Foucault. 30 Jahre nach seinem Tod ist der Autor von Überwachen und Strafen, Die Ordnung der Dinge und Die Archäologie des Wissens einer der meistzitierten Theoretiker des 20. Jahrhunderts.

http://www.spex.de/2014/06/25/ueber-michel-foucault-so-wollen-wir-nicht-leben/


http://maydayrooms.org/archives/ hat ne neue webseite und einiges archiv material online. zb... http://maydayrooms.org/archives/midnight-notes/


gut: http://www.sissymag.de/


(:html:)

<table align="center" class="auto-style1" style="width: 350px" cellpadding="5"> <tr> <td><script type="text/javascript" src="http://www.vermoegensteuerjetzt.de/js/reichtumsuhr-klein.js"></script> </script></td> </tr> </table> (:htmlend:)


"What is queer today is not queer tomorrow" Wenn queer die sexuelle Identität kritisiert, kann queer auch keine sexuelle Identitätskategorie sein


https://www.academia.edu/7397965/Speculative_Drawing_together_with_Andreas_Topfer_


Manifest für Lampedusa in Hamburg


apply now until june 20th for new Kunstverein München Direktor http://www.e-flux.com/announcements/seeking-director-10/ wir möchten eine Frau (Cunt)

Cunts for Cunst!


why consciously awake women are 'cunts'

http://mytinysecrets.com/why-consciously-awake-women-are-cunts/


sehr schönes büchlein zur kräuterkunde

http://www.packpapierverlag.de/?p=2165


Was in Hamburg geht, müßte doch auch irgendwie in München gehen.

Solidarische Raumnahme


23 jahre später : 'discipline' (Throbbing Gristle London 2004) und die Metamorphosen von Genesis P-Orridge


Schöne neue Arbeit Vortrag von Nina Möntmann , Georg-Knorr-Saal im Lenbachhaus 10. Juni 2014, 19:00 Uhr. Möntmann spricht über die Bedeutung und Struktur von Arbeit, die sich nach dreißig Jahren Neoliberalismus mit dem Markt als Organisationsprinzip von Staat und Gesellschaft radikal verändert hat. Beispielhaft geht sie auf die Entstehung des Films ‚Ein neues Produkt‘ von Harun Farocki ein, den sie kuratorisch begleitet hat und der in der Ausstellung Playtime zu sehen ist.

  • har har.. und dann werden wir gefragt... wo sind denn all eure studenten die sich für "arbeit" interessieren...
    • ich denk mal (wohlwollend) ...das ist der unterschied zwischen theorie und praxis

erst gucken Webdriver Torso: dann ( Das Geheimnis )


"Vielleicht ist das überhaupt das Wesen der Arbeit: Dass sich stets - so schön diese Arbeit auch sein mag - eine zweite Person in einem regt, die nicht arbeiten will. Und fehlt dieses Nichtwollen in einem drin bei einer Tätigkeit, dann handelt es sich nicht um Arbeit."

Lipa ist dreizehn, und sie ist Mitarbeiterin des Monats in einem Familienunternehmen der besonderen Art. "Unternehmer", Roman von Matthias Nawrat


könnte ein interessantes Buch für die Klassenbibliothek sein: http://www.zero-books.net/books/ghosts-my-life

mehr dazu in der aktuellen Zündfunksendung: http://mediathek-audio.br.de/index.html (auch die Sendung über Vampirkapitalismus ist zu empfehlen) "die Wahrnehmung der Zeit mündet in eine Serie nicht zusammenhängender Gegenwartsmomente" (das erinnert an die Klassenbesprechungen vom Meusch über die Echtzeit-Welt)

http://www.youtube.com/watch?v=hBlKpshuIA8

http://www.youtube.com/watch?v=yOMBzI66LJU

http://www.youtube.com/watch?v=dz3NMY-EZFA


Vagabundenkongress in der Stuttgarter Rampe http://theaterrampe.de/stuecke/vagabundenkongress/

  • guckt sich das jemand an?
  • wollte auf dem Weg zurück nach Karlsruhe einen Zwischenstopp machen. Würde gerne Anfang des nächsten Semesters ein Vagabundentreffen organisieren (schon mal darüber gesprochen vor einem Jahr) Hat jemand Interesse mitzukommen nach Stuttgart evtl. im Hinblick auf die Organisation eines solchen Abends? (Jonas)
  • würde mich auf jeden fall interessieren. aber das ist theater - und dann wahrschaynlich eher paynlich... ? (S)

"Die Menschen brauchen keine charismatischen Anführer oder Erlöser" Die schillernde Kunstfigur Subcomandante Marcos kündigt ihr "Verschwinden" an. Über zwanzig Jahre diente sie als Sprachrohr der Zapatisten-Bewegung im Kampf für die Rechte der indigenen Bevölkerung in Mexiko und soziale Gerechtigkeit im Allgemeinen. Die reale Führung soll inzwischen eine neue Generation von Indigenas übernommen haben.

 aaaaber der Marcos, das sind VIELE! ich will sie ALLE wiederhaben!

BLLV: Wir wehren uns - Mehr Geld für Bildung‏; Hier kann man unterschreiben: https://www.bllv.de/Offener-Brief-Seehofer.10422.0.html


alles geschmeidig?


ausgang der europawahl in griechenland


neues über unabhängigen "alpha-journalismus" (ein sehr schönes wort, ganz nebenbei)


die zeit fliegt und bald ist schon wieder berlin biennale - wie geil!


and the ship sails on


Hallo Hipsters, was ist Normcore? R. Jay Magill Jr. beruft sich auf Hegel und erklärt Normcore zur Synthese des dialektischen Prinzips von Ernsthaftigkeit und Ironie: "Was als eine Hippie-Kultur des Widerstands gegen die bürgerliche Kultur des Kapitalismus begann, ist zu einem nur noch mächtigeren bürgerlichen Kapitalismus gereift (Steve Jobs, Ben & Jerry, Richard Branson). Sie haben daran geglaubt, dass rebellischer Individualismus immer gegen den Strom schwimmt, auch wenn sie längst der Strom geworden sind, gegen den sie einmal anschwammen, mit dem unglückseligen Ergebnis, dass die Widerstand zu einem Stil degradierten. So wurde Rebellion zur neuen Mitte, und Normcore kommt die Aufgabe zu, den Nonkonformismus für erledigt zu erklären." this manifests itself in ardently ordinary clothes. Mall clothes. Blank clothes. The kind of dad-brand non-style, tourist-style, its real meaning is neither fashion nirvana nor pointless trend. Rather, it is the end result of a logic that has been worming its way through hipster culture for the last decade. Its arrival spells a fascinating cultural knot, a logical dead end, where no one knows what will come next. That’s worth paying attention to. http://jungle-world.com/artikel/2014/22/49953.html


Das ist mein Akt der Liebe für euch : Der chilenische Aktivist Francisco Tapia hat studentische Schuldscheine im Wert von einer halben Milliarde US-Dollar gestohlen - und dann vernichtet. In einem You Tube-Video erklärt er seine Motive.

  • 2011 : Schüler und Studenten sind seit Monaten auf der Straße, legen Unis und Schulen lahm. Sie wollen die Bildungsrevolution - und manche halten Gewalt für legitim.
  • Chile heute Folgen des Neoliberalismus und Studentenproteste

Verschuldung der Studenten wächst Schulden durch Studienkredite sind auf 1,2 Billionen angestiegen, eine drückende Hypothek für die Zukunft

  • Studenten, die einen Bachelorabschluss 2012 machten und dafür Kredite aufnehmen mussten, hatten durchschnittlich eine Verschuldung von 29.400 US-Dollar. 71 Prozent mussten sich verschulden.
  • in Deutschland (München) übrigens auch ein problem (good morning)
  • yep, imagine auch in der klasse. 20000 ocken aufwährts verschuldung nach dem studium...

Wer viel hat, dem wird gegeben. Reportage über das ungerechte deutsche Steuersystem

Die Reichen werden immer schneller reicher : Nur in einem Jahr konnten die tausend reichsten Briten ihr Vermögen um über 15 Prozent vermehren


Wahlen in Athen: In Athen zeichnete sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen dem Syriza-Kandidaten und dem von Elia sowie der Demokratischen Linken (Dimar) unterstützten amtierenden Bürgermeister Giorgos Kaminis ab. Auf den Syriza-Bewerber entfielen demnach 20 Prozent, auf Kaminis 21 Prozent der Stimmen. Beunruhigender Erfolg für "Goldene Morgenröte" : Ilias Kassidiaris von der rechtsextremen Partei "Goldene Morgenröte" konnte sich 16 Prozent der Athener Stimmen sichern. Sein Erfolg wird als beunruhigendes Zeichen dafür gesehen, dass der Einfluss der Partei in Griechenland wächst, obwohl Mitglieder der Parteispitze wegen des Vorwurfs der Gründung einer kriminellen Vereinigung in Untersuchungshaft sitzen. Bei den Wahlen 2012 erreichte die Partei noch 7 Prozent der Stimmen.



drowning in problems
... dann lieber gleich zum psychater http://www.manifestation.com/neurotoys/eliza.php3


jakob-augstein-ueber-ungerechtigkeit-in-deutschland


US-Militär gegen Zombie Invasion - wer wohl die Zombies sind?


don't let them fuckers get you down


Icons of Horror and the Supernatural: An Encyclopedia of Our Worst Nightmares

darin auch das Kapitel 'The Witch' + dazu wiederum mehr bei Nördlingen


heute!!!!!!:

am 10.05.2014 wird um 20 uhr im münchener filmmuseum der doku-film zum hungerstreik am rindermarkt im rahmen des "internationalen dokumentarfilmfestivals münchen" gezeigt. danach findet eine podiumsdiskussion mit den filmenden und aktivist_innen etc. statt.


Gesetzentwurf zur Asylpolitik: Perfidie in Paragrafenform, beim neuen Gesetzentwurf zur Asylpolitik bleibt einem dieses Wort im Halse stecken. Er ist das Schärfste und Schäbigste, was einem deutschen Ministerium seit langem eingefallen ist.


Hebammen: "Unser Beruf wird gerade abgeschafft"


Freihandelsabkommen TTIP Sieg über das Gesetz

  • sieg über die demokratie
  • sieg über die souveränität der staaten

BioArt Kunst aus dem Labor eine Dokumentation. Ist es organisch oder anorganisch?


Ai Weiwei führt als Protagonist verschiedener Filme eigentlich Regie für die Marke, die er ist

Banksy Angewiderter Kunstguerillero

Mailart Come Together


Das Detroit-Projekt - http://www.schauspielhausbochum.de/spielplan/das-detroit-projekt-2013-2014/

ARTFORUM DIARY war auch schon da.


aktuell zum thema schulden . Elephant In The Room: Deutsche Bank's $75 Trillion In Derivatives Is 20 Times Greater Than German GDP (dh die DB besitzt 20 mal mehr derivate (das sind mehrheitlich faule kredite) als das bruttoinlandprodukt der BRD)


http://www.spex.de/2014/04/27/dj-rashad-ist-tot/



das marxists internet archive hat ironischerweise ne copyright-klage von nem britischen und eigentlich auch kommunistischen verlag an den hals gekriegt. aber hier ist ein torrent mit allen texten des archivs.


Zeitgeschichte

hier: Hagen


in der kommune niederkaufungen (in der nähe von kassel, ein paar sind dort vorbei gefahren als wir auf der dokumenta/burg ludwigstein waren) sind mitmachwochen: http://www.kommune-niederkaufungen.de/termine/mitmachwochen-fur-junge-leute/ für alle die mal eine woche kommunenleben kennenlernen wollen


День Космона́втики – KOZMIZM/ Cosmism http://en.wikipedia.org/wiki/Russian_Cosmism

Eine Reise zu den Ursprüngen einer „Incorrect Philosophy“ (Cosmism, Cybernetics, Esoterik)

Erster Stopp: Kagarin

One Morning in april I took a train from Moscow to a town called Kagarin. But this stuff about Kagarin tells any half of the story. Finding out about the other half the unspoken half took me on a strange journey. A journey into a russian world, where mysticism and science merge and nothing is certain not even death. What links the two is a dream oft he future in which science makes us all inmortal and superman would rule the universe. http://www.youtube.com/watch?v=iO5MFXG-CSY

Zweiter Stopp: Nikolai Fjodorowitsch Fjodorow (Odessa) http://en.wikipedia.org/wiki/Nikolai_Fyodorovich_Fyodorov

Dritter Stopp: Konstantin Eduardovich Tsiolkovsky (Izhevskoye) http://en.wikipedia.org/wiki/Konstantin_Tsiolkovsky

Vierter Stopp: Vladimir Ivanovich Vernadsky (Ukraine) http://en.wikipedia.org/wiki/Vladimir_Vernadsky

Fünfter Stopp: Alexander Chizhevsky (Polen) He analyzed sunspot records (and approximated records), comparing them to riots, revolutions, battles and war in Russia and seventy-one other countries for the period 500 BCE to 1922 CE. (A process known as historiometry.) He found that a significant percent of what he classified as the most important historical events involving large numbers of people occurred around sunspot maximum. (Ich hab das Werk mit den Diagrammen zu diesen absurden Versuchen, suche aber nach jemanden der Russisch kann…)'-Small text-' http://en.wikipedia.org/wiki/Alexander_Chizhevsky

Sechster Stopp: Maryland. Ben Goertzel’s Manifest über Cosmism und Einblicke in sein Wohnzimmer bei einer Skype-Konferenz: http://vimeo.com/14930325 http://goertzel.org/CosmistManifesto_July2010.pdf

Siebter Stopp: Wien/Kalifornien '-Heinz die alte Rechenmaschine: „…ich habe erkannt im Laufe meines Lebens, je mehr ich mich mit Physik beschäftigte, dass ich eigentlich ein Meta-Physiker bin. Und damit habe ich dann mehr und mehr gespielt. Und wenn Sie mich dann fragen, lieber Herr Foerster, was ist ein Meta-Physiker, dann sage ich folgendes: Es gibt unter den Fragen, die wir uns über die Welt stellen können, solche, die wir beantworten können oder man kann eben Fragen stellen, die nicht beantwortet werden können. Zum Beispiel die Frage, wie ist das Weltall entstanden. Da kann ich 35 000 Studien nennen. Gott hat die Welt erschaffen und am siebten Tag hat er geruht und das war der Sonntag und so weiter. Es gibt deshalb so viele Hypothesen, weil die Frage nicht zu beantworten ist. So kommt es nur darauf an: wie interessant ist die Geschichte, die man darüber erfindet?“ „Da ist man aber ganz nah an der Kunst, wenn es darum geht eine poetische Geschichte zu erzählen…“

 „Jaaa geenaau! Das ist der Punkt. Es besteht ein Zwei-  oder Drei- oder Zehnkampf zwischen den verschiedenen Poeten. Wer erfindet eine lustige, amüsante Geschichte, die jeder sofort glaubt und sagt: das muss es gewesen sein!“-''-Small text-'

Achter Stopp: Ted Kacynski (Montana)

 Lutz Dammbeck  http://www.youtube.com/watch?v=fHxRuLT4FIE 

Diese Inkorrekte Philosophie war im Kalten Krieg weder auf der einen, noch auf der anderen Seite anerkannt. Vielleicht sollte man sie heute in einer homogenen Kontrollgesellschaft einer multimedialen Macht wiederentdecken? Wieder absurde Brücken schlagen zwischen der Sonne, saurer Milch und Revolutionen statt sich von den Maschinen in den Dienst nehmen zu lassen…Small text


Eine unglaubliche Erholung Die griechische Regierung feiert, dass sie erstmals nach vier Jahren wieder Staatsanleihen ausgegeben hat.


Journalismus auf dem Prüfstand http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/zapp/media/zapp7411.html



what about artstudents they are not part of it? nice idea unmarked marker (sais an artstudent)

don't believe the people that are part of the institution

your professors maybe have good intentions

but they are just humans

and part of it


...and you too! ---> institutional logic


Tom of Finland auf finnischen Briefmarken . mehr . . meeehr . . . und GB Jones . meeehr


mi clase querida,

ALLE die Lust haben können ein Ohr in das Mixtape werfen,

das während meines Aufenthalts in Spanien auf Teneriffa enstanden ist:

https://soundcloud.com/bass_culture/apu-loco-mezcla

Man kann es auch runterladen! Die Übergänge sind wild, aber vll gefällt's.

Die Musik ist hauptsächlich von Musikern, Fremden und Freunden

aus Südamerika und Spanien. un abrazo, Babette



 i just listened

yeeeah but why talk so much????????????? it is sonething for everywhere

somebody deleted here something


AUSSTELLUNG IN NÖRDLINGEN wir treffen uns kommenden donnerstag, 17.4 um 11 uhr vormittags in der klasse und reden über das nördlingenprojekt. was kann dort passieren, gibts schon konkrete ideen? was wollt ihr machen? kommt kommt...