Oops, glaub in Frankreich gehts gerade total ab, mit solchen Videos


Themenschwerpunkt 2020 im Deutschlandfunk: Dekolonisiert euch!

Deutschland gehörte nur einige Jahrzehnte zu den Kolonialmächten. Trotzdem wirkt die Zeit bis heute nach. Es gibt Debatten über Beutekunst und Reparationen, Menschen mit afrikanischen Wurzeln fühlen sich oft diskriminiert. Immer mehr Initiativen wollen dieses Thema ins öffentliche Bewusstsein rücken.

Wie auch hier: „Entkolonisieren“ Rassismus ist eine europäische Erfindung: Ein anderer Blick auf zwei Jahrhunderte Weltgeschichte. Arte bietet einen dreiteiligen Themenabend über die kolonialistischen Verbrechen der Europäer.


Who Likes Jordan Wolfson? Wolfson believes art has no relationship to ethics; after a decade of shock, it’s hard to take him seriously


A Polish Museum Turns to the Right, and Artists Turn Away


.org-Domain soll privatisiert werden ... noch schlimmer als in "icann"-hand


Wildplakatieren für das Ende des Patriarchats


»Frauen fließen, Männer schießen« Gut 40 Jahre nach ihrem ersten Erscheinen wird Klaus Theweleits epochale Theoriecollage »Männerphantasien« neu aufgelegt. Theweleits Analyse der Beziehung zwischen Sexualität und Gewaltphantasie hat die Jahre gut überdauert, was man von seiner Faschismusanalyse nicht behaupten kann.


»Der lange Schatten der Revolution« 1919 wurde in München die sozialistische Räterepublik ausgerufen, bereits kurze Zeit nach ihrer Zerschlagung aber galt Bayern als nationalistische »Ordnungszelle« und Hochburg der Nationalsozialisten. Der Historiker Michael Brenner schildert in seinem Buch die Situation der Juden und die Angriffe der Antisemiten in München zwischen 1918 und 1923.


R.I.P. John Baldessari


Adam Szymczyk "Es ist nötig, sich gegen reaktionäre Tendenzen zu positionieren" ... kuratiert zusammen mit studierenden eine Ausstellung "1937 – 2017: Von Entarteter Kunst zu Entstellter Kunst" an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig


https://jungeleute.sueddeutsche.de/das-hat-schon-fast-etwas-therapeutisches/ bin in der SZ junge Leute oh oh - Sophie


Sofonisba Anguissola und Lavinia Fontana waren berühmte Renaissancekünstlerinnen. Doch sie wurden aus der Geschichte gestrichen. Der Prado zeigt ihr Werk.

Alexander Deineka and Alexander Samokhvalov - a new view of soviet artists whose works were once dismissed as instruments of state control.

Zoya Cherkassky - her commentary on her childhood in Ukraine is rich and complex.


https://stealingurfeelin.gs/


der faschismus hält wohl auch in den architekturpreisjurys wieder einzug 🤢


Sascha Lobo Die radikale Macht der Plattformen . Das Smartphone ist kein Telefon sondern eine mobile Softwareplattform, der Kristallisationspunkt des digitalen Kapitalismus. Die neue Überallnis ist die zwingende Voraussetzung für den Siegeszug der sozialen Medien und die Entstehung einer digitalen Gesellschaft, denn sie verschieben die Aufmerksamkeit ins Netz und erzeugen eine dauerhafte und ständige Verbindung zwischen Mensch und vernetzter Maschine. Es entstehen Datenströme, die zuvor kaum zu erheben oder vorstellbar waren: Verhaltensdaten, Bewegungsdaten, Daten zu sozialen Beziehungen und Interaktionen, kurz: Nutzungsdaten aller Art. Und zwar in Echtzeit, denn die Zehnerjahre waren anders als oft behauptet keine Dekade der Daten. Daten sind in dem Moment veraltet, in dem sie erhoben werden. Eigentlich geht es um Datenströme, also sich immer wieder selbst erneuernde Daten samt Verlauf.


„Sei brav, Sklave“ - Europa führt einen Vernichtungskrieg gegen soziale Errungenschaften, sagt Virginie Despentes

Ausstellung im HKW, Berlin Der Schriftsteller und Ethnologe Hubert Fichte (1935–1986) gilt als poetischer und dokumentarisch-realistischer Vorläufer neuer Disziplinen in Deutschland wie Queer Studies und Postcolonial Studies.


The Kids are Alt-Right


Die Clubszene zwischen Verdrängung und rechter Umarmung In München hat sich die Zahl der Clubs in den letzten fünf Jahren halbiert. Gleichzeitig ist Club-Kultur in der Gesellschaft so akzeptiert wie nie. Der Zündfunk Generator zeigt die Gründe für dieses Spannungsfeld.

und

New Weird Bavaria Klänge des Berstens. Münchens biederer Ruf feuert die alternative Musikszene an.


Britisches Wahlrecht... Hier nochmal in absoluten Zahlen: Die Konservativen haben in Verbindung mit den Rechtspopulisten 15.049.839 Stimmen erhalten (Torys, Brexit, DUP, Rest-UKIP), die Mitte-Links-Parteien aber 16.688.069 Stimmen (Labour, Libdem, Grüne, SF, PC, SD, SNP, Alliance), also 1,6 Mio. mehr.

natascha strobls analyse zur brexit wahl


Wer in Berlin ist, könnte morgen ins Kino Arsenal kommen, zur Filmvorführung von: Wanda (Barbara Loden, 1970) + einer Lesung von KM

Wer in München ist, kann den Film aber auch parallel im Filmmuseum ansehen! Nur mit anderem Vorprogramm... Ich bin Wanda


Eine neue Kultur Ausstellung Das Münchner NS-Dokumentationszentrum arbeitet sich auf ungekannte Weise an der Erinnerungskultur ab.


Ana Teixeira Pinto und Kerstin Stakemeier: Ein kurzes Glossar zum sozialen Sadismus In der heutigen Kunstwelt flirten so manche Künstler*innen nur zu gern mit der Sprache, der Symbolik und den Memes der Alt-Right-Bewegung. Bei einigen von ihnen ist das Koketterie, die viele nicht ernst nehmen. Wenn Menschen sich durch Kunstwerke und Ausstellungen tatsächlich verletzt fühlen und auf den privilegierten Status und die Machtstellung einiger Künstler*innen hinweisen, wird von diesen argumentiert, es handle sich lediglich um eine spielerische Auseinandersetzung, die durch das Recht auf Redefreiheit geschützt sei. Doch so einfach ist es nicht. Eine beliebte Form solcher Kunst besteht in Werken, die als eine Art Trolling auftreten und sich die sozialen Medien zunutze machen, um Kampagnen gegen bestimmte Figuren in der Kunstwelt zu lancieren, die sich solche Anfeindungen zu Herzen nehmen. Natürlich steht dahinter eine Tradition – die durch die Redefreiheit gedeckte Grenzüberschreitung...


The Anatomy of an AI system The Amazon Echo as an anatomical map of human labor, data and planetary resources. "Our exploded view diagram combines and visualizes three central, extractive processes that are required to run a large-scale artificial intelligence system: material resources, human labor, and data.

Künstliche Intelligenz: „Männer entwickeln Dinge, die für Männer gut sind“ In Magdeburg denken Fachleute der Künstlichen Intelligenz darüber nach, welche Folgen die männliche Dominanz in ihrem Metier hat. Schlägt sie sich in Denkmustern und in Daten nieder? Werden so Geschlechterklischees verfestigt?


Tesla's C Y B E R T R U C K is no doubt appealing to the type of person who consumed a ton of dystopian 80s sci-fi and thought that might be a future they'd want to live in.


enis maci hat in der SZ eine sehr schöne, hymnische kritik Ritual fürs Matriarchat mit kreisrunder Flöte eines aktuellen björk konzerts geschrieben

  • und in der heutigen SZ 20.11. auf seite eins ein bericht / kritik über tinder ;-)

Chilean protestors take down police drone using lasers


kennt jemand diese künstlerin? https://sz-magazin.sueddeutsche.de/sagen-sie-jetzt-nichts/jorinde-voigt-interview-87996 (bildstrecke!)

omg

🤯 kvk karlsruher virtueller katalog (rauf in die link-leiste?)


Gamedze and gamEdze: Calling for Better Curated Spaces for Knowledge Production


How the tools built to conduct the U.S. Census fueled Nazi genocide, internment, and state-sanctioned racism — and helped usher in the digital age.

  • aktuell wegen der speicherung der gesundheitsdaten!

Jahre der Verführung – Jahre des Untergangs. Farbfilme aus Bayern 1931–1945 HEUTE im Bayerischen Rundfunk und danach in der Mediathek. Mehr als 70 Jahre lagen Filmrollen mit seltenen Farbaufnahmen aus der NS-Zeit teilweise unentdeckt auf Dachböden oder in Archiven. Nun haben die Filmemacherinnen Despina Grammatikopulu und Michaela Wilhelm-Fischer Familiengeschichten hinter den Bildern der Privatfilme erforscht. Premiere war im NS-Dokumentationszentrum


Diskursatlas Antifeminismus


https://pad.systemli.org/p/R-C5EQtkUkYBmDUAvKgUyx


Attach:extremely-stable-genius.mp4


hilfreiche einstiegstexte zu strukturellem antisemitismus: Thomas Schmidinger – Struktureller Antisemitismus und verkürzte Kapitalismuskritik / Moishe Postone - Antisemitismus und Nationalsozialismus


Der Staat gegen Fritz Bauer auf arte. Fritz Bauer ist Generalstaatsanwalt und hat sein Leben der Jagd auf NS-Verbrecher verschrieben. Sein größter Fall: Adolf Eichmann. Sehr interessanter Film über die BRD 50er jahre: Verschweigen, Vergessen. Fritz Bauer war der Staatsanwalt der die Ausschitz Prozesse möglich machte. Das war das erste mal dass sich die BRD Öffentlichkeit mit ihrer Vergangenheit auseinander setzte.


"Archiv der Sozialen Bewegungen" mögliches Recherche-Material für die nächste Hausarbeit oder das nächste Referat!?


neues forensisches Gutachten im Fall Oury Jahlloh


Deutsche Mitte nach die Wahlen


Sehr tolles, sehr informatives, sehr langes Interview mit Andreas Kemper zu Klassismus, Rassismus, Antifeminismus und AFD, Höcke = Landolf Ladig. Alles schön im Überblick!


If you’re looking for a metaphor for the complexities of naming, recognition, consent, and control within love relationships, look no further than the vampire bite. In this case, not the bite that kills, that bleeds the other dry, but the bite that transforms the bitten into another vampire. Such a transformational bite is an act of extreme intimacy entwined with extreme violence.


Kurzfristige, aber herzliche Einladung an alle: PILLEN VOR DIE HUNDE live! Wann? Samstag, 19.10.19, 20.00 Wo? Kafe Kult, Oberföhring/München, Wer? Neben uns noch Happy Little Accidents, Frank Schepper und Malm! Veranstaltet von den großartigen Zombie Sessions-Leuten. Schlappe 4€, vegane Volxküche gibts in der Regel auch. Kommt rechtzeitig, wir spielen als erstes. Es wird laut & sehr gut. Eure Hunde Dede, Jakob und Philipp


heute morgen im 𝖊𝖑𝖇𝖘𝖆𝖓𝖉𝖘𝖙𝖊𝖎𝖓𝖌𝖊𝖇𝖎𝖗𝖌𝖊

hierzu auch interessant:

https://monde-diplomatique.de/artikel/!5430635


KÜNSTLICHE INTELLIGENZEN Ausgabe der Zeitschrift für Medienwissenschaft. U.a. ein Gespräch mit Tahani Nadim und Neli Wagner über Bots, Kunst und das Erzählen von Geschichten in Zeiten technologischer Beeinflussung


Kolumne von Mely Kiyak Diese Dinge sprechen eine Sprache

Weniger Geld gegen Rechts – Demokratie leben! Der Bund kürzt zivilgesellschaftlichen Projekten die Mittel.


SAVE THE DATE: After Liberalism – On Struggling Privilege in Art: Kerstin Stakemeier im Gespräch mit Ana Teixeira Pinto. Dienstag, 22. Oktober, Museum Brandhorst


björk and rei kawabuko exchanging e-mails


Memorial Honors Victims Of Imminent Disaster

A Monument to Missing Tourists Taken by Wolves in New York City


veranstaltungstipp für kommenden sonntag den 13.10.: um 20.30 uhr läuft shayne eine miniserie von stephan geene, zusehen im rahmen der underox im werkstattkino. http://werkstattkino.de/ und SHAYNE


HALLO LIEBE KLASSE!! Bis DIENSTAG müssen die Plätze aufgeräumt sein....die Examensleute brauchen Platz!!

Viele Grüße





--> im archiv alles bis 10.10.2019