Falls jemand nächste Woche in Berlin ist: mittwochsPraxis bei b_books: 29. Juli, 21h – Offene Versammlung

Drittes Memorandum und Tsipras Regierung in Griechenland. Widersprüche - unmögliche Alternativen - der deutsche Hegemon und wir.

mit Angela Anderson, Angela Melitopoulos, Mario Neumann und Margarita Tsomou


"This little thing called French Revolution" ist wohl keine Gefahr für den Mittelmeerurlaub http://www.heise.de/tp/artikel/45/45438/1.html



Das neue Starship Magazin ist erschienen. Eine Kunstzeitschrift von Künstlern für Künstler.


Richard John Jones ist ab Freitag Residencykünstler in der Lothringer13_Florida. Filmscreening am 30. Juli um 20 Uhr


HEUTE, 16 Uhr im Lenbachhaus: Nelli Blau: Ist Kunst ___?

Die Künstlerin Nelli Blau wurde im Rahmen der Ausstellung LEA LUBLIN - RETROSPECTIVE eingeladen, ihre Weiterentwicklung des Projekts Interrogations sur l‘art (Lea Lublin / 1972-79) im Kunstbau zu zeigen.


Neusprech: aus video-überwacht wird video-geschützt


OXI! Aber wo ist der kommende Aufstand?
"Es herrscht Klassenkrieg, richtig, aber es ist meine Klasse, die Klasse der Reichen, die Krieg führt, und wir gewinnen." Eine mehr als deutliche Ansage, die Warren Buffett, 2015 der drittreichste Mensch der Welt, gegenüber der New York Times machte.

Yanis Varoufakis Sie haben uns in die Falle gelockt

Habermas: Deutsche Zuchtmeister haben politisches Kapital verspielt, das ein besseres Deutschland in einem halben Jahrhundert angehäuft hat

Ende der Freiheit: Polizei-Staat in Europa nimmt gespenstische Form an


Das ist der Tod (beschrieben in zwölf Sendungen) http://www.swr.de/swr2/programm/sendungen/radioakademie/swr2radioakademie-dervermessene-mensch/-/id=659812/did=13893052/nid=659812/1fdpsvn/index.html


La Vie De Basti hier noch eine nachreichung zu unserem Vie Des Amis Film

:( ( wie geht der kotzsmiley? ) so


hier La Vie Des Amis zum download : http://societyofcontrol.com/pmwiki/k2ao/uploads/Main/laviedesamies09.07.mov


Biennale Venedig : GERMONEY statt Germania auf dem deutschen Pavillion


Auch am kommenden montag: 20.07.15 kommt Pegida-Hetzer und Arschgeige Lutz Bachmann nach muc. Da heisst es natürlich ihn und seine Fans nicht willkommen heissen! Kommt deshalb am 20.7 ab 18:30 auf den Münchner Marienplatz und beteiligt euch an den Gegenprotesten !!! #nopegida


=> klassisches dillemma.....

Am kommenden Montag, 20.07, 19 Uhr Als das Nichtkönnen produktiv wurde Diskussion mkit Diedrich Diederichsen, Michaela Melián und Wolfgang Müller, moderiert von Roderich Fabian Wenn man über die deutsche Subkultur der 1980er-Jahre spricht, stößt man früher oder später auf den Begriff der "Geniale Dilletanten", der zum Synonym einer kurzen Epoche künstlerischen Aufbruchs wurde. Diese war geprägt durch genreübergreifendes Experimentieren und den Einsatz neuer elektronischer Geräte — Maler spielten in Bands oder gründeten Clubs, Musiker drehten Super-8-Filme. Dada und Fluxus wurden revitalisiert. Auf Virtuosität wurde häufig bewusst verzichtet. Das Nicht-Können und der Widerstand gegen Konventionen sollten den Weg öffnen zu einer ungebremsten Kraft des Ausdrucks, einer neuen Expressivität. Die Gründung von Labels, Magazinen, Galerien und Clubs, das selbstständige Produzieren und Vertreiben von Platten, Kassetten und Fanzines sowie das Organisieren von Konzerten an ungewöhnlichen Orten zeigten das Bemühen, abseits der ausgetretenen Pfade, des Kommerzes und des massenkompatiblen Geschmacks neues Terrain zu erschließen. Mainstream und Stadionrock wurden zu Feindbildern.


Habermas, widely considered one of the most influential contemporary European intellectuals: “I fear that the German government, including its social democratic faction, have gambled away in one night all the political capital that a better Germany had accumulated in half a century,” he told the Guardian. Previous German governments, he said, had displayed “greater political sensitivity and a post-national mentality”. He said that by threatening Greece with an exit from the eurozone over the course of the negotiations, Germany had “unashamedly revealed itself as Europe’s chief disciplinarian and for the first time openly made a claim for German hegemony in Europe.”


American economist Paul Krugman: "Suppose you consider Tsipras an incompetent twerp. Suppose you dearly want to see Syriza out of power. Suppose, even, that you welcome the prospect of pushing those annoying Greeks out of the euro. Even if all of that is true, this Eurogroup list of demands is madness. The trending hashtag ThisIsACoup is exactly right. This goes beyond harsh into pure vindictiveness, complete destruction of national sovereignty, and no hope of relief. It is, presumably, meant to be an offer Greece can’t accept; but even so, it’s a grotesque betrayal of everything the European project was supposed to stand for."

https://twitter.com/hashtag/ThisIsACoup?src=hash


XF Manifesto Xenofeminismus. Eine Politik für die Entfremdung ----- Laboria Cuboniks


"Ein chinesischer Journalist, der nicht genannt werden wollte, sagte, die Regierung hat die Verwendung der Bezeichnungen 'Aktiendesaster' und 'Marktrettung' in den Berichten über den Aktienmarkt verboten." Der Crash soll nicht beim Namen genannt werden, sondern namenlos bleiben. http://www.heise.de/tp/artikel/45/45394/1.html

Bedon Bedon Bedon Bedon 6 Gigatonnen Billigbedon...


Deutscher Kolonialismus in Namibia : "100.000 starben wie die Fliegen. Wir haben eine Entschuldigung verdient. Wir wollen, dass Deutschland kategorisch erklärt: Was uns angetan wurde, war Völkermord (...) Wir wollen, dass das höchste Amt im Land sich entschuldigt. (...) Wir sind nicht bereit, nochmal 100 Jahre zu warten" ...sagen die Nachkommen der Opfer des Völkermords an Namibias Herero und Nama.


derweil auf wikileaks: NSA high priority targets for Germany - All The Chancellor's Men. NSA database extracts of significant German political and economic telephone interception targets.


niemand weiß wie es ohne einen Schuldenschnitt gehen soll auch nicht der Herr Dr. http://www.deutschlandfunk.de/griechenland-schaeuble-spricht-weiter-vom-grexit-auf-zeit.694.de.html?dram:article_id=325529

dazu Alain Badiou: http://www.deutschlandfunk.de/griechenland-in-avignon-warum-noch-fuer-europa-kaempfen.691.de.html?dram:article_id=325341

Das Freund Feind Denken ist zurück in Europa - "Der Grieche hat jetzt lang genug genervt." Da ist alles drin, was in dieser aufgeheizten Stimmung rund um die Griechenland-Krise an Auswüchsen zu finden ist: Eine ungeheure Abfälligkeit gegenüber einem Partnerland als "der Grieche". Die Überhöhung eines bauchfühligen Genervtseins zu einem Begriff politischen Handelns, weil der Grieche eben so nervt. Die politisch völlig sinnlose Ungeduld, sie sich im "jetzt lange genug" widerspiegelt. Da ist alles drin, was in dieser aufgeheizten Stimmung rund um die Griechenland-Krise an Auswüchsen zu finden ist: Eine ungeheure Abfälligkeit gegenüber einem Partnerland als "der Grieche". Die Überhöhung eines bauchfühligen Genervtseins zu einem Begriff politischen Handelns, weil der Grieche eben so nervt. Die politisch völlig sinnlose Ungeduld, sie sich im "jetzt lange genug" wider.

Die Bundesregierung hat an einem einzigen Wochenende siebzig Jahre Nachkriegsdiplomatie zunichte gemacht. Der Vorschlag eines vorübergehenden Austritts von Griechenland als Druckmittel während des Marathongipfels vom Wochenende war am Ende der Hebel für eine Kapitulation Griechenlands. Wolfgang Schäubles Taktik hatte einen großen Sieg errungen - ganz im Sinne von Michel Foucault, der die Politik in Umkehrung des berühmten Clausewitz-Zitats als "Fortsetzung des Krieges mit anderen Mitteln" verstand.

Varoufakis: '-" … Man bringt ein Argument vor, an dem man wirklich gearbeitet hat – um sicher zu sein, dass es logisch schlüssig ist – und dann schaut man in leere Gesichter. Es ist, als hätte man nichts gesagt. Was man sagt ist unabhängig von dem, was sie sagen. Man hätte ebenso gut die schwedische Nationalhymne singen können – das hätte die gleiche Antwort erhalten." -'

Goldman Sachs rules the world! : Krasses Interview darüber wie man aus untergehenden Ökonomien Geld macht






Show Me The Money: The image of finance, 1700 to the present


BEETLEBUM: obey the cloud

LOWENDTHEORY: http://www.lowendtheoryclub.com/podcast/

Neil Young: The-Monsanto-Years Gegen die Saat des Boesen, "fascist politics and chemical people" sind Young ein Dorn im Hippiefleisch. Aber das Album ist richtig gut. Dabei bekreuzigen sich selbst ergebene Jünger, wenn der Alte politisch motivierten Sodbrand bekommt. Seine Reputation reicht aus, um, mit Ausnahme von Chevron, allen angegriffenen Firmen Stellungnahmen abzuringen. Monsanto zeigte sich in einer Aussendung menschlich enttäuscht, gäbe es doch unter seinen Mitarbeitern viele Neil-Young-Fans.


„Embedded Feminism“ : die strategische Indienstnahme feministischer Positionen in Begründungs‑ und Legitimierungsdiskursen staatlicher und militärischer Gewalt.


 eröffnungen in den nächsten tagen:

Capital and Community: On Melanie Gilligan’s Trilogy


Video

=> hierzu ein gut recherchierter Hintergrundartikel zu dem Foto mit den Leichen im Kühlschrank http://taz.de/!5205181/

Politaktion, keine PR-Aktion: "Das hier ist kein Theater, sondern Realität" "Die Realität ist grausamer, als es jedes Theaterstück sein könnte."

  • Künstler holen Flüchtlingsleichen nach Berlin. Merkel und de Maizière zur Beerdigung geladen. Ist diese Aktion also krass und pietätlos, Leichen quer durch Europa zu fahren, um sie in Berlin als künstlerischen Coup zu beerdigen? Oder ist die Politik krass und pietätlos, die ganz bewusst entschieden hat, das Rettungsprogramm "Mare Nostrum" durch das Abschottungsprogramm "Triton" zu ersetzen? Und sind die Medien krass und pietätlos, die nicht in der Lage sind, den Gleichklang von Kentern, Tod und Not zu durchbrechen? Braucht es, anders gesagt, solche Aktionen, die in gewisser Weise sogar in Leerstellen des Journalismus stoßen und Arbeit machen, für die andere zu faul oder zu feige sind?
  • VIDEO „Nach dem Willen des deutschen Innenministers sollten die Toten unsichtbar bleiben. Wir bringen sie ins Zentrum der Macht, dorthin, wo die Schießbefehle für den Europäischen Todesstreifen herkommen: in das Berliner Regierungsviertel.“
  • SZ Skandal oder ursprüngliche Form des Theaters?
  • TAZ Die ganze Woche über sollen in Berlin Begräbnisse von überführten Leichen stattfinden. Die Orte, so das Zentrum, werden nur kurzfristig bekannt gegeben, denn man rechne mit einem großen Polizeiaufkommen.
  • Vice Interview
  • http://www.politicalbeauty.de/

Angesichts der allgemeinen Malaise mit der gegenwärtigen politischen Lage - der Situation mit der europäischen Flüchtlingspolitik, den Umgang an den EU-Aussengrenzen sowie der Blockade gegenüber dem Versuch aus Griechenland Risse in den neoliberalen Block zu schlagen - gibt aus verschiedenen gesellschaftlichen Kreisen heraus den Versuch am Weltflüchtlingstag, dem 20.6, die träge deutsche Öffentlichkeit etwas anzustupsen und im Regierungsviertel ein Ereignis herzustellen für beide Themen gleichermaßen: Bleiberecht und Euro-Austerität. hier der genaue Wortlaut des Aufruf und alle Unterstützerinnen, um den Charakter besser zu vertehen: http://europa-anders-machen.net/aufruf


 ...war hier schon mal gepostet, aber ich habs jetzt erst gehört -whow!- ein absolutes MUST HEAR! sehr viele diskussionen der letzten jahre werden sehr schlüssig und leicht verständlich zusammenfasst : Pathologien der Freiheit Es geht darum wie heute Staaten, Geheimdienste und Unternehmen eine lückenlose Kalkulation und Kontrolle der Individuen und Bevölkerung anstreben. Michel Foucault hatte schon in den 1970er-Jahren mit seinen Analysen des Neoliberalismus gezeigt, welche Kontrollgesellschaft sich abzeichnet und wie wir selbst durch unser aktives Mitwirken dem System zum Erfolg verhelfen, indem wir uns als selbstoptimierte Subjekte schaffen. Genau damit geben wir den Unternehmen und Geheimdiensten erst die Möglichkeit, uns in einer Freiheitsfalle gefangen zu halten.

Kann Mann Feminist sein? In der taz fragt sich Georg Seeßlen, wie feministisch ein Mann korrekterweise sein kann...


16.6. ard 22:45 Fassbinder Dokumentarfilm von Annekatrin Hendel


Wir sind hier, weil ihr unsere länder zerstört


PS: "Eine neue Welle der Gewalt gab es bei den Blockupy-Protesten in Frankfurt nicht" Grundrechte-Komitee über die neue schwarz-grüne Gesetzesinitiative aus Hessen zur Verschärfung des Demonstrationsrechts.


Ein Land spielt Kleinkind So verhalten sich Kinder, die den infernalischen Platzregen, der den Picknickplatz der Familie überspült, nicht weiter tragisch finden, eine Stunde später aber durch drei Tropfen auf ihren Pommes in rasenden Zorn versetzt werden.


Privatvermögen: Zahl der Millionärshaushalte wächst um über 13 Prozent na dann ist ja alles gut...


Griechenland-Krise: Der Schuldenschnitt kommt in jedem Fall Gebärden sich die Griechen bei den Verhandlungen mit ihren Gläubigern als rücksichtslose Zocker? Nein, im Gegenteil, sie argumentieren bewundernswert stringent: Ohne Schuldenschnitt kann es keine sinnvolle Einigung geben.


Voices from the Off presents five artists’ films that investigate the relationship between the ways we experience the world and the ways we address this experience through language. The programme looks at that which is ‘on the tip of my tongue’, that which cannot be spoken for psychological, linguistic or semiotic reasons. These films are formally conceptual and rich in theory, but they do feature a relationship between image, language and audience that is rather visceral, sometimes almost culinary.


AUSSTELLUNGSRUNDE am Montag

KLEINE WAND in der Aula

PROBEWAND in der Klasse

und bis zum 06. Juli:

1:1 – Aufführung eines Interviews – im zweiten Stock, Raum A.02_14

... die Arbeit ist immer nur für eine Person hörbar ... ab Dienstag Schlüssel holen und Instruktionen folgen... Als Auftakt für eine Reihe im kleinen Büro, das im Wintersemester leer geräumt und Euer Ausstellungsraum werden soll.

COME ALONG


Terrorgefahr? - Überwachung total! Gute Doku über den Überwachungswahn.


"Wir haben es mit einer Krise der sozialen Reproduktion zu tun" Gabriele Winker über die "Care Revolution" und warum die Sorge-Arbeit im Kapitalismus zunehmend ein Problem darstellt


Die Zelle des Julius Klingebiel: die Zelle des Psychiatriepatienten Julius Klingebiel ist ein außergewöhnliches Raumkunstwerk, ein herausragendes Beispiel der sogenannten Outsider Art. Erst jetzt, 50 Jahre nach dem Tod des Künstlers, wird sie der Öffentlichkeit bekannt, denn das Kunstwerk befindet sich in der geschlossenen Abteilung einer Psychiatrie. In Göttingen wurde der Patient in eine Einzelzelle gesperrt. Dort fing er nach Jahren der Isolation an zu malen. Seine Farben mischte er aus Kohleresten, Zahnpasta, Holz und Steinen. Klingelbiel begann, indem er kleine Motive an die Wand zeichnete, die sich immer weiter verdichteten.


Die Welt im Erdölrausch Der Historiker Daniele Ganser über den Kampf um Rohstoffe und Absatzmärkte und Auswege aus der Gewaltspirale


Change, Reform und Wandel, das Alphabet der politischen Psychotechniken: Es geht um die suggestive Sprache der neoliberalen Reformer, der inzwischen viele Begriffe ihres vormaligen Inhaltes beraubt hat. Aus dem "Wandel" von Rahmenbedingungen, etwa aufgrund der Globalisierung, würden "Reformen" nötig, aber dieses Change Management bedeutet, dass die beteiligten Menschen - also Mitarbeiter eines Unternehmens oder ein Lehrerkollegium - mit Psychotechniken mental umprogrammiert werden sollen, so dass sie Dinge, die sie möglicherweise aus guten Gründen ablehnen, nicht nur akzeptieren, sondern sich sogar zu eigen machen und anschließend selbst mitvorantreiben.


The Intercept beschreibt die Hintergründe der Installation von Simon Denny auf der Biennele Venedig. Spezieller Fokus liegt auf David Darchicourt der langjährig als grafischer Gestalter und Designer für die NSA arbeitete und auch die Kinder-Abteilung der NSA entwickelte. -> Cryptokids


Alice Sheldon a.k.a James Tiptree Jr. a.k.a Racoona Sheldon gilt heute als eine der besten Kurzgeschichten-Autorinnen des Science-Fiction-Genres. Nach ihrem Pseudonym wurde der James Tiptree, Jr. Award benannt, der jedes Jahr für Werke der Science-Fiction oder Fantasy vergeben wird, die die Geschlechterrollen untersuchen und das Verständnis dafür erweitern.


Wissenschaft und Barbarei gehen sehr gut zusammen Hans-Christian Dany besuchte Oswald Wiener in der Steiermark und sprach mit ihm über den eigenartigen Stillstand in Kunst und Wissenschaft im digitalen Zeitalter.


Cyberattacke: Computernetz des Bundestags droht Totalschaden : der staat der seine eigenen bürger schamlos auspioniert, der vorratsdaten speichert, der mit der nsa kooperiert, der wird so hartnäckig ausspioniert dass es nur so kracht.


holland : vermummungsverbot in der öffentlichkeit : The ban includes balaclavas and motorcycle helmets as well as burqas and niqabs, which cover a woman’s face but not her eyes.


Seit 30 Jahren mischt das slowenische Kunstkollektiv NSK Exjugoslawien auf. Teil seiner Inszenierungen ist ein fiktiver Staat mit heute 14.000 Bürgern, dessen Pass Menschen aus Sarajevo rettete. Eine Retrospektive in Ljubljana zieht jetzt Bilanz


Babylon Is Everywhere! David Stubbs profiles the weird and wonderfully cosmic world of Munich experimental group Amon Düül, from commune life to psychedelic sonic wanderings to Baader Meinhof myths


the downlaoders - underground mp3 market


Die häufig gestellte Frage, was die Griechenlandhilfe die deutschen Steuerzahler bisher gekostet hat, ist schnell beantwortet: Nichts. [...] Teuer wird es erst, wenn Griechenland pleitegeht und die Kredite nicht mehr bedienen kann. Bis dahin verdient der Bundesfinanzminister sogar an der Griechenlandrettung: Seit 2010 hat er aus Athen Zinsen in Höhe von 360 Millionen Euro bekommen. --> hier

  • Insofern macht eine Verzögerung der Lösung der Krise für die EU "Sinn": Denn je länger die "Verhandlungen" dauern, desto länger zahlt Griechenland sinnlos Zinsen, ohne die Schulden reduziert zu kriegen.
  • ...und Varoufakis erklärt unermüdlich: wenn man bei einer Währungsunion nicht die Drachme entwerten kann, dann senkt man eben die Lohnkosten. Und die Lohnkosten sind um 38% gefallen in Griechenland. Aber die Exporte sind nicht gestiegen. Das war aber die Theorie, die Begründung. Wenn wir die Löhne senken, sinken die Herstellungspreise, dann exportiert Griechenland mehr, und dann können sie ihre Schulden abzahlen. Funktioniert nicht. Zudem kommen weniger Steuern rein, aber die Schulden werden nicht weniger.

presse resonanz G7

Das Volk tritt in Trachtenuniform auf, ansonsten zieht man durch tausende Polizisten gesicherte Zurückgezogenheit vor

http://www.heise.de/tp/news/G7-Betreutes-Demonstrieren-oder-Demonstration-der-Staatsgewalt-2681389.html


Mit Bargeld gegen die GEZ http://deutscherarbeitgeberverband.de/aktuelles/2015_06_01_dav_aktuelles_gez.html


 für retrotec lovers:

mit vielen digitalen beispielen auf soundcloud ;-)


Noch bis zum 20. Juni kann man im Berliner Kunstraum Between Bridges die Puppen der 1996 gestorbenen Transgender-Künstlerin Greer Lankton sehen - und Sonja Eismann von der Jungle World rät dringend dazu, diese Gelegenheit auch wahrzunehmen: "In ihrer Beschäftigung mit Körperbildern, Gender, Sexualität und (Geschlechter-)Performance nimmt sie einerseits Themen der feministischen Avantgarde der siebziger Jahre auf, andererseits antizipierte sie (...) bereits Perspektiven von Queerness und Transgender, die erst Jahre später in die Kunstproduktion drängen sollten."


sehr lange...aber nicht weniger zu empfehlen: Artikel in 2 Teilen über Silk Road


Adam Curtis Vortrag` über Surkov, ist ganz gut und hier, naja, was über Adam Curtis


 consumer+market+research
  • beamer +11 -2
  • videokamera+ansteck-mikrofone +12 -7
  • stativ mit softkopf +11 -6
  • profi verdunkelung +12 -3 (unter vorbehalt kv)
  • partyfähiges soundsystem +3 -8


auf nach elmau


 ein kl reminder für den morgigen montag

für die alte garde daad athen beginnt es schon um 9:15 um das schicksal des film "How to project and spell" zu diskutieren
für die neue garde geht es weiter / beginnt es um 10:15, wir planen in die zukunft, mit der zukunft, fiction as fact
---
um 11h das plenum : klassenbesprechung mit tanja und mako (babette evtl.)
um 14h geht es weiter, zudem habe ich fotos und materialien von der biennale venedig in petto
ausser dem geht es um weitere spannende themen: wandertag zum g7, klassenkasse, whats left
um 16h dann die zeitgenossinnenschaft am beispiel irmgard keun, featured by hofmeier/dillemuth
---
finally um 18.30h das lang erwartete triple feature!

  • spamkits zeigen den ausstellungsbeitrag in berlin "wer war albert norden"
  • 1.mai wochenschau, münchen version
  • 1.mai wochenschau, athen version

Der Wandel der Rezeption der russischen Avantgarde, insbesondere von Kasimir Malewitsch, zwischen 1989 und heute.


Kung Fury is an over-the-top 80’s action comedy that was crowd funded through Kickstarter. It features Kung Fury, a Kung Fu renegade cop who travels back in time to kill his Nemesis, Hitler. The film features nazis, dinosaurs, vikings and cheesy one-liners.


Vandalismus, Islam-Feindlichkeit: Eigentlich wollte sich Dresden mit Kunst im öffentlichen Raum als weltoffene Stadt präsentieren. Dann wurde Nezaket Ekicis Installation „Post it“ beschmiert. Die Polizei griff ein und demontierte in Teilen das Werk.



 Achtung, von interesse bezüglich chambre d'amis(arbeitstitel):

X Apartments in Athen eine kuratierte Schnitzeljagd führt in die Wohnzimmer und Hinterhöfe der Bewohner und erzählt die Geschichten dieser Orte und Menschen mittels interaktiver Kurzperformances. Athen mag nicht die schönste Stadt Europas sein, aber vielleicht das ehrlichste Antlitz dessen, was der Kontinent so zu bieten hat.


hallo sportsfreunde! es ist mittlerweile frühling geworden und die berge sind fast schneefrei - was gäbe es schöneres als ein wandertag in die nahen berge? besonders idyllisch soll es in den garmischer bergen sein. dort hat sich schon "unser" könig ludwig eingenistet und nun kommen auch die wichtigsten staatsmännerinnen der welt dort zusammen um ein pläuschchen zu halten wie man weiter den planeten zugrunde richten kann. tipps und evtl routenvorschläge gibt es hier.


wir hatten das ja schon mal weiter unten: Kansas will regeln, was Sozialhilfeempfänger nicht kaufen dürfen: Zigaretten, Alkohol, Eintrittskarten für Schwimmbäder, Kinos, Themenparks, Sportveranstaltungen etc. sollen für die Armen verboten sein. jetzt kommt ein gesetz dass sozialhilfe empfänger nur noch maximal $25 am tag abheben dürfen.


Interview mit DJ Spooky : Das Konzept der Originalität ist überholt

  • Ich sehe heute kein einzigartiges Selbst mehr, keine einzigartige Identität und keinen einzigartigen Sound, sondern nur Fragmente. Alles ist zusammengesetzt. Bezieht sich auf Vergangenes. Und wir müssen unsere Beziehung zu diesen Collage-Elementen definieren. Die Gesetze, die vor der digitalen Ära geschrieben wurden, spiegeln nicht mehr unsere Wirklichkeit.

... und dette von Rochelle Feinstein - vor allem sehr fein wenn im vollbildmodus


Frau Steyerl im Artist Space, vermutlich ist die webseite nur noch wenige tage verfügbar, deswegen schnell das schnucklige zeugs runterladen. empfehlenswerte pdfs, zb 'defense of the poor image'


"Norden, Albert" by SPAMKITS heute PREMIERE in Berlin !! – in der Ausstellung: Wer war Albert Norden?

ps.: filmpremiere in münchen am mo 1. juni 2015


OMG finally found the movie

More of the black Arts movement:

GREAT! thanks, und das hab ich noch dazu gefunden...


WELTFREMD!? "Wenn es eine Aussage meiner Biennale gibt, die sich in einem Satz zusammenfassen lässt, dann die, dass ich das Apolitisch-Dekorative um jeden Preis vermeiden wollte", erklärt der Chefkurator Okwui Enwezor sein Konzept für die Kunstbiennale von Venedig (...) Wir leben in einer Welt, und dazu zähle ich die Kunstwelt als ihr Abbild, in der wir die uns zumutbare Erkenntnis stets hübsch und konsumierbar verpackt vorgesetzt bekommen. Der Begriff des 'Kuratierens' verkommt in diesem Kontext zu einem Handlanger."

  • Ähmmm, ähh... ?!?!? Das politisch Dekorative zum hohen Preis ist dann besser (...) auf einer Biennale die so harmlos hübsch und konsumierbar verpackt ist??
  • Thomas Steinfeld in der SZ: "So arbeitet eine Kunst, die mit erhobenem Zeigefinger auf Dinge weist, an deren schrecklicher Bedeutsamkeit sie partizipieren will, ihrer eigenen Geltung wegen und ohne dass es sie etwas kostete. Und so entsteht der Widerspruch einer Kunst der moralischen Geste, die ein allseits beklagtes Übel der Welt spektakulär noch einmal anklagt, ohne zu reflektieren, dass sie diesem Übel ihre großen Auftritte verdankt."

Die Philosophin Barbara Muraca setzt auf eine Vielfalt von Gegenkonzepten zur heutigen Ökonomie. Sie plädiert für einen neuen, wachstumskritischen Fortschrittsbegriff, der mehr Selbstbestimmung und Kooperationen beinhaltet


Endgame in Hellas: Berlin setzt alles in Bewegung, um an Griechenland ein Exempel zu statuieren. Dabei gibt sich die Bundesbank "besorgt" über Sachzwänge, die von der Bundesregierung und den deutschen Funktionseliten erst geschaffen wurden. Denn selbstverständlich ist die dramatische finanzielle wie wirtschaftliche Lage, in der Griechenland sich befindet, in erster Linie auf die extremistische deutsche Austeritätspolitik und die Blockadehaltung Berlins zurückzuführen. Das geschlossene weltanschauliche Wahnsystem, das die deutschen Meinungsmacher im Verlauf der Eurokrise ausgebildet haben, macht es kaum noch möglich, hier einfach von Lügen oder Manipulationen zu sprechen.


Maria Lassnig : Kantate

1992. In 14 Strophen erzählt Maria Lassnig einen Lebensrückblick, begonnen von der Geburt bis zur Gegenwart. Als Moritatensängerin verkleidet singt sie vom Wochenbett der Mutter, von den Quälereien der Mitschüler in der Klosterschule, von der Untreue der Verehrer und den wichtigsten Stationen ihrer Laufbahn wie Paris und New York, während im Hintergrund die selbstgezeichneten Schauergeschichten ablaufen und mit Selbstironie und Humor in Weisheit enden.


Josef Strau ist der Künstler, der nicht mehr produzieren wollte. Heute produziert er mehr denn je. Zum Beispiel eine Ausstellung in der Secession.


PROGRAMM UPDATE für kommenden montag UND dienstag, den 11. und 12.5.

  • 11h Klassenbesprechung Sophia und Tobias
  • 14h Seminar mit Tanja Widmann Klasse: Gespräche über Kunstpädagogik in Wien und München, Ansätze der Klassen, Arbeiten mit Film ...

und: (hofmeier/dillemuth: irmgard Keun?)(lea lublin gruppe?) (wochenschau screening?)

  • 18h Pause und Essen kaufen für Florida
  • 20h Double Feature, Screening Filme Wien/München bei Lothringer_Florida

Dienstag
14h-18h Seminar Klasse Widmann bei Lothringer_Florida
20h Performance Mark Leckey, Haus der Kunst



Weißer Feminismus Kopftuch inklusive: Für eine neue Vision von Emanzipation


Isa Genzkens grelle Kunst ist ohne jede Aura. Vielleicht muss oder soll das so sein. Es gibt darin irgendeine Art von Verweigerung. Aber welche? Ist es Weltschmerz? Wo soll das hin?


Abwesend im eigenen Leben :Bei Susanne Kennedys beim Berliner Theatertreffen aufgeführter Inszenierung von "Warum läuft Herr R. Amok" handelt es sich um "das radikalste Geschenk, das aus der Gegenwart des Theaters an Rainer Werner Fassbinder abgeschickt wurde, weil sie die Reduktion der Subjekte weitertreibt und ihnen gerade damit einen unheimlichen Ausdruck verleiht.



Heute, am Dienstag den 12. Mai, veröffentlicht Wiki Leaks Protokolle aus zehn Monaten des laufenden 1. Untersuchungsausschuss des Deutschen Bundestag zu den NSA-Aktivitäten in Deutschland.

Positive Zukunftsszenarien? Höchstens bei Apple – Utopie darf nicht alles ausformulieren, findet die Kulturwissenschaftlerin Karin Harrasser. Über die Zukunft von Science-Fiction


PROGRAMM UPDATE für kommenden montag, den 11.5.
(10h athen meeting mit skype konferenz) 11:30 frau Sternberg führt uns durchs archiv der aka : wir treffen uns bei ihr im raum Raum 2_45
14h klassenbesprechung, (lea lublin gruppe?) (wochenschau screening?) 16h seminar (hofmeier/dillemuth : irmgard Keun)
statt flme dann um
19h: dillemuth, film und seminar im kunstverein. im rahmen von einem seminar von saim dermican über selbstorganisierte kunstpraxis eine vortrag von SD über die ausstellungs praxis anfang der 1990er i.e. friesenwall 120


KURZFILMTAGE OBERHAUSEN: Räume für nichtformiertes Kino sind nötiger denn je. Aber in vielen deutschen Hochschulfilmen ging es erstaunlich oft erstaunlich biedermeierlich zu. Kriegen wir am Montag einen Bericht von dort?


Wahlaussgang UK, frei nach Franz Kafka: One morning, upon awakening from agitated dreams, Great Britain found itself, in its bed, transformed into a giant cockroach.


PFENNEDIG: http://www.deutscher-pavillon.org/2015/
*Marathon di Venezia Gegen die Kunstbiennale von Venedig spricht einiges: zu viel, zu kommerziell, zu ideologisch, zu mühsam. Die Begehung gleicht einem Marathon, bei dem nicht die Strecke festgelegt ist, sondern die Zeit. Erstaunlich, was es zu sehen gibt, sobald man unterwegs ist.

  • Der Kurator des deutschen Pavillons, Florian Ebner, nennt das Haus "Fabrik", als fände die Auseinandersetzung zum Thema Arbeit, auf die Ebner die kritische Gegenwartsästhetik verpflichten will. Der schwerfällige Name verspricht nichts Gutes, aber der Pavillon ist tatsächlich die größte Überraschung, nicht obwohl, sondern gerade weil er völlig überfordert.
  • Okwui Enwezors riesige Ausstellung reflektiert aktuelle Themen, ist visuell eindrücklich, lebendig – und so ausgewogen, dass man sich fast schon etwas Schräglage wünscht.
  • SCHAU Migranten als Aktivisten, Lesungen aus dem "Kapital": Die Biennale von Venedig setzt starke Akzente auf politisch und sozial motivierte künstlerische Positionen
  • Marx als Corporate Identity: Warum der Kurator Okwui Enwezor die Biennale in Venedig nicht in die Zukunft führt
  • Sarah Lucas gives a private tour of I Scream Daddio, her British pavilion show at Venice Biennale 2015. She talks about toplessness, the appeal of eggs, the seductiveness of toilets, how to name nude sculptures – and then has a Spam picnic

Für alle Pendler! Warum machen die kleinen Gewerkschaften so viel von sich reden? Weil die großen lange Zeit so wenig von sich reden gemacht haben. Warum sind die Kleinen so erfolgreich? Weil die Großen ihnen in all ihrer Erfolglosigkeit gar keine andere Wahl ließen.



Kriminalisierung: Auf eine Anzeige lokaler Af D-Politiker hin ermittelt die Staatsanwaltschaft gegen die Kampnagel-Intendantin Amelie Deuflhard wegen „Beihilfe zum Verstoß gegen das Aufenthaltsrecht für Ausländer“. Sie anzuklagen kriminalisiert soziales Engagement.


"Vielleicht ist Hacken irgendwann eine neue Form des Streiks"

Dass man sich erstmal individuell kaputt macht – oder sagen wir: kollektiv individuell sich ausbeutet und dann irgendwann doch dahinter kommt, dass eine andere Form der Kollektivität vielleicht die bessere ist: nämlich eine, die geeignet ist, die gesamte Gemeinschaft doch auch irgendwie arbeits- und sozialrechtlich zu schützen

http://www.br.de/radio/bayern2/sendungen/zuendfunk/politik-gesellschaft/interview-stephan-lessenich-streik-100.html


niemand hat die absicht eine neue vorherrschaft in europa zu errichten: Berlin in summer 1945, just after the Second World War and the capitulation of Germany. Daily life after years of war. (HD colour)


niemand hat die absicht eine mauer zu errichten.... "Was so aussieht wie ein Scherz, ist aber eindeutig eine Straftat"... Der Schaden soll sich auf mehrere 10.000 Euro belaufen. Den Tätern drohe eine Freiheitsstrafe von bis zu fünf Jahren oder eine hohe Geldstrafe. Warum die Tür zugemauert wurde, blieb zunächst völlig unklar.


AM DONNERSTAG IST EINE DEMO, ZU DER GEFLÜCHTETE AUS ERITREA AUFRUFEN: +alle kommen+

"Gemeinsam mit euch wollen wir, die Flüchtlinge aus Eritrea,

auf die menschenverachtende Militärdiktatur in unserem Heimatland, auf die Gründe dafür, dass wir den lebensgefährlichen Fluchtweg über das Mittelmeer gewählt haben und auf die Schwierigkeiten, die uns hier in Deutschland erwarten, aufmerksam machen."

30.04.2015 / 14.00 Uhr

Karlsplatz (Stachus), München


Xenos, a documantary filmed close to the project space ONLINE form the 28.4 - 4.5


Etwa 90 Überlebende nahmen an der Gedenkfeier zur Befreiung des KZ Ravensbrück teil. In einem "Zelt der Begegnung" auf dem Gelände des ehemaligen Lagers mussten die meisten anwesenden Überlebenden des KZ an nicht gedeckten Holztischen sitzen und Suppe aus Plastikgeschirr essen. Die Ehrengäste - darunter die Lebensgefährtin des Bundespräsidenten, sowie die polnische Präsidentengattin - nahmen an zwei gedeckten Tafeln Platz. Sie bekamen Porzellangeschirr und wurden von Kellnern bedient. Die meisten Überlebenden hatten Essensmarken erhalten.


1. Science Fiction Festival in München - (dieses Wochenende)

2. Science Faction: Spitzel im Staatsauftrag - V-Mann-Land. Die Dokumentation gibt spannende Einblicke in eine geheime Welt und erzählt bislang unbekannte Details aus dem Leben ehemaliger V-Leute, die sich erstmals vor einer Kamera äußern.

3. Filmreihe im ICA, u.a. Liquid Sky


Kommentar zu dem heutigen EU-Sondergipfel "Kanonenbooten gegen Flüchtlinge":
"Triton" und "Poseidon" sind Missionen der europäischen Grenzsicherungsagentur Frontex. Die ist konzeptionell nicht dafür gedacht, Flüchtlingen zu helfen - ganz im Gegenteil. Das erklärte Ziel von Frontex ist es, Menschen daran zu hindern, in die EU zu kommen. "Triton" ist die Nachfolgemission der italienischen Operation "Mare Nostrum", bei der die Seenotrettung im Zentrum stand. Sollten die Ausgaben für "Triton" verdoppelt werden (von jetzt etwa 30 auf 60 Millionen Euro im Jahr), dann ist diese Mission immer noch nur etwa halb so gut ausgestattet wie "Mare Nostrum", die circa 110 Millionen Euro jährlich gekostet hat - wohlgemerkt finanziert allein von Italien. Das EU-Gesamthaushaltsbudget für 2015 umfasst etwa 146 Milliarden Euro. 60 Millionen Euro will man jetzt für "Triton" ausgeben. Mit anderen Worten: Die EU lässt sich eine Seenotrettung, die eigentlich keine ist, sondern eine militärische Abschreckungsmission, ungefähr so viel kosten wie ein Durchschnittsverdiener, der zufällig eine Cent-Münze in seiner Hosentasche findet und sie einem Bedürftigen in den Hut schnippt.(quelle)


lea lublin projekt


was man so malen muss, um den staátsschutz auf den Plan zu rufen...hahahah

http://www.spiegel.de/unispiegel/wunderbar/kunsthochschule-leipzig-staatsschutz-gegen-politische-kunst-a-1029162.html


In one year, in 2014 the large majority of deaths (3,072 deaths) occurred in the Mediterranean. When looking at numbers compiled over time, at least 22,400 people are estimated to have lost their lives trying to reach Europe since 2000. This means on average nearly 1,500 migrants died each year during this period. (quelle)

  • im vergleich dazu DDR mauertote, in 30 jahren 1960-1990 starben 138 (je nach zählung bis zu 245) (quelle)
  • Durch staatliche Maßnahmen der BRD starben in 22 Jahren, dh seit 1993 mindestens 451 Flüchtlinge – durch rassistische Angriffe und die Unterbringung in Lagern (u.a. Anschläge, Brände) starben 94 Menschen. (quelle)

Richtung 2000 :Eine lustige Dokumentation mit dem Thema: Wie sieht leben (insb. das des herrn b.) im Jahre 2000 aus? von 1972 lol


Ein ganz nützliches Add-on für den browser. Mit Cahoots kann man die Nebentätigkeiten von Journalisten nachvollziehen.

http://cahoots.pw/index.html

In diesem Zusammenhang nochmal die passende Folge der Anstalt zum Thema Lobbyverbindungen im Journalismus.


http://www.heise.de/tp/artikel/22/22338/1.html

Euch zeig ich, dass bestimmte Erfahrungen und Konstellationen unseres Zeitalters überhaupt nur im Rahmen der Science Fiction verhandelbar sind, und nirgendwo sonst. Euch zeige ich, wie das absolut Fremde in der Literatur benannt und beschworen werden kann, ohne dass man zu billigen Kostüm- und Theatertricks greifen muss. Ich stelle dar, wie es Menschen in einer Welt geht, die nicht für Menschen gemacht ist, die uns zwar auf höchst unklare und manchmal tief verstörende Weise entgegen kommt, aber von der nicht zu sagen ist, ob sie uns auf Dauer auch nur toleriert.


Wer bin ich und wie viel bin ich eigentlich wert? http://cdn-storage.br.de/MUJIuUOVBwQIbtChb6OHu7ODifWH_-bP/_-9S/528H524g/150419_2205_Zuendfunk-Generator_Wie-mit-unseren-Daten-Geld-verdient-wird.mp3

data q: http://www.dataq.com/

deutsche post: https://portal.postdirekt.de/haushalt/HaushaltServlet

Performer: Die multioptionale, effizienzorientierte Leistungselite mit global-ökonomischem Denken und stilistischem Avantgarde-Anspruch; hohe IT- und Multimedia-Kompetenz.

Hedonisten: Die spaßorientierte moderne Unterschicht/untere Mittelschicht: Leben im Hier und Jetzt, Verweigerung von Konventionen und Verhaltenserwartungen der Leistungsgesellschaft." https://www.ichhabediewahl.de/


Immer noch provokant nach mehr vier Jahrzehnten: Noch einmal eine Besprechung der spannnenden Ausstellung „Feministische Avantgarde" in der Hamburger Kunsthalle


sehr lesenswerter artikel in sachen kunst: Die wahren Aufgaben der Universitäten - Echte Bildung anstatt nur Wissensvermittlung

  • Aus dem Inhalt: Die Orte der Wissenschaft entwickelten sich zu Orten der reinen Wissensvermittlung, zu Berufsschulen. ABER: Wissenschaft beschäftigt sich nicht vorrangig mit Wissen, sondern mit Unwissen. Sie verwandelt dieses Unwissen in Wissen, wobei ihr der Akt der Umwandlung meist wichtiger ist als das Ergebnis. (...) Leidenschaftliche Forscherinnen und Forscher betrachten das von ihnen geschaffene Wissen fast als ein Nebenprodukt, dessen Verwaltung und Weitergabe sie gerne anderen überlassen (anm. zb: Galerien, Biennalen, Akademien etc). (...) Ihre Heimat ist nicht das gesicherte Wissen, sondern dessen äusserste Grenze, wo Wissen dem Unwissen weicht. (...) In der Realität des wissenschaftlichen Alltags beschäftigen sich allerdings die meisten Wissenschafter mit Verwaltung und Weitergabe von Wissen, und nur eine kleine Minderheit – die aktiv Forschenden – verwandelt Unwissen in Wissen. Und in dieser Minderheit ist es wiederum nur Wenige, denen es vergönnt ist, das höchste Ziel eines Forschenden zu erreichen: neues Unwissen zu schaffen.Also etwas zu entdecken, von dem wir nicht wussten, dass wir es nicht wissen. (...) Wissenschaft ist keine Hüterin von Stabilität und Ordnung, sondern eine Revolutionärin, die kreative Unruhe stiftet. Sie missachtet Dogmen und verunsichert, ebenso wie innovative Kunst. Deswegen unterdrücken totalitäre Staaten stets beide.

Gleich zwei Filme nächsten Montag, vielleicht fangen wir deshalb auch schon während des Seminars an:


Asylrechtsverschärfung stoppen! Keine Abschiebehaft! Keine Einreiseverbote!

Demonstration Donnerstag, 16.04.2015 – 18 Uhr Auftakt: Odeonsplatz, München


 NAZITERROR
Attacks on refugee shelters in Germany in 2014.

 SYSTEMTERROR

 SYSTEMERROR

interessante Veranstaltungsreihe zu kapitalistischer Krise, rassistischen Verhältnissen und Rechtspopulismus in Europa 
(beginnt heute)

  • 15. April (19:30): Alex Demirovic: Crisis? What Crisis? Multiple Krise des neoliberalen Kapitalismus und Grenzen der Austerität in Europa, Eine Welt Haus, Schwanthalerstr. 80
  • 23. April (19:30): Manuela Bojadžijev: Rassistische Konjunkturen und Kämpfe der Migration in Zeiten der Krise, DGB-Haus, Schwanthalerstr. 64
  • 6. Mai (20:00): Nassim Lomani, Marc Speer: Krise als Modus des Europäischen Grenzregimes, Atelier Baumstraße, Baumstr. 8b
  • 21. Mai (20:00): Andreas Kemper: Rechtspopulismus als Partei: Af D. Die Verstrickungen der Strömungen der Af D in europäische Netzwerke, Kafe Marat Thalkirchnerstr. 102
  • 27. Mai (20:00): John Malamatinas und weitere: From Crisis to Resistance. Podiumsdiskussion zu politischen Strategien angesichts der Krise., Kafe Marat, Thalkirchnerstr. 102

Yosemite Mountain Double Rainbow hat über 41millionen views. das erhabene in der kunst


 ARCHIVE
  • Führung durch das Archiv der ADBK
  • Archiv Künstlerbücher in der Türkenstasse, ehem Produzentengalerie Adelgundenstraße: gedruckte Künstlerbücher, Objekt Bücher in Codexform und Buchobjekte. http://archive-artist-publications.eu, http://artistbooks.de/blog In Gesprächen mit führenden Leuten aus der damaligen Künstlerbuchszene wie z.B. Walther König, Rolf Dittmar, Hanns Sohm und Armin Hundertmark ebenso wie mit vielen Künstlern und Kleinverlegern kristallisierte sich heraus, dass den Künstlern die Möglichkeit fehlte, um ihre Bücher im größeren Stil und international zu vermarkten. So kam es, dass Hubert Kretschmer 1980 den Verlag & Distribution gründete.
  • Grafische Sammlung München

Telecafé089 : Kunstprojekt von Patrik Thomas in der Akademie Galerie. Studentinnen und Studenten der Akademie gehen in ihrer Kunstaktion den Pannen, Fehlern oder Absurditäten bei dem seit nun mehr als zwei Jahren andauernden NSU-Prozess und damit einhergehenden Verschwörungstheorien nach.


Ausstellung Franz Wanner in der Rathaushalle Historische Wirkstoffe Ein wildes Sammelsurium erinnert an die Zeit des Jod-Kurbads und an die Geschichte seiner Heimatstadt Bad Tölz - mit Vergessenem und Erfundenem...








Alte Main Page