Verschenke neues Regal 1,48m X 2,455m, Fichte massiv, für Selbstabholer, muss vor Ort auseinander gebaut werden. Grüße Annemarie


L O T H R I N G E R 1 3

Was bisher geschah: (:commentbox:)


16 April 2008

18:15 by Eva : Am Mittwoch, den 23.4., findet eine weitere Ausstellung in unserem Raum in der Lothringer statt. Die Künstlerin heißt Anette Marketsmüller und hat in Nürnberg studiert. Am selben Abend spielt Maria mit ihrer Damenkombo "Zwirbeldirn", es wäre also schön, wenn viele vorbeikommen würden. Am darauffolgenden Samstag, den 26.4. findet dann eine Förg-Invasion statt: Matthias Lehrberger, Isabell Kurz und Fumie Sasabuchi stellen aus, im Keller folgen dann noch einige Live-Acts: Matthias macht elektronische Musik und Paracelsus (Monis Bruder) legt ebenso elektronisch auf, es wird also vermutlich eine gute Party und jeder, der gerne tanzt, wird seinen Spaß haben... Sollte trotz Semesterbeginn noch jemand Lust haben, mir bei der Organisation zu helfen, kann dieser sich gerne bei mir melden!



19 March 2008

21:25 by dorothea: Huhu Verkriechtier, bei mir können eigentlich auch 1-2 Leute pennen. Wollen wir am Freitag abend auf der Vernissage die Party planen da sind doch bestimmt einige da oder?


21:15 by grete: Hallo Eva, habe Auto und ach ich wünschte morgen wär der 28.


16:01 by ruta?: hi eva, bin momentan unterwegs beim zelten. aber wenn ich vor dem nächsten wochenende (29.03) zurück komme, melde ich mich nochmal! lg ruta


01:00 by Eva : Am Freitag Abend plant Herr Müller zusammen mit Johannes Karl eine Ausstellung im Lothringerraum. Wäre schön, wenn alle vorbeikommen, die Zeit haben! Die Wiener befinden sich unterdessen in einer ähnlichen Gruppenstress-Situation wie wir vor einer Woche... Also nicht vergessen: Am 28. März kommen unsere Wiener Gäste und es wäre schön, wenn wir genügend Schlafplätze für sie zur Verfügung hätten... Wer einen oder mehrere Übernachtungsplätze anbieten kann, kann das hier auf den Wiki schreiben oder mir bescheid geben. Wer hat außerdem Lust, mit mir die Partyplanung zu übernehmen? Ich glaube, bis jetzt ist weder für Daniels Eröffnung noch für die Wiener was geplant, oder? Wär schön, wenn jemand mitmachen will!



14 March 2008

08:16 by sd: michaela melian möchte bescheid zwecks buchung des veranstaltungsortes (siehe ihre mail weiter unten...)



12 March 2008

21:44 by Matthias?: morgen donnerstag treffen um halb 11! Generalprobe!!! herr dillemuth, sie können dazukommen sobald sie zeit haben!


14:20 by Matthias?: Wie ist der neue Plan für heute? Zeitpunkt?


Attach:Desy_stirbt.mov Δ


05 March 2008

13:02 by dorothea: Neue dates:

Samstag 18 Uhr, Loth13,: 1. Schneidetermin für den Gesamtfilm

Montag 12 Uhr : 2. Schneidetermin für den Gesamtfilm

Aufführungstechnisch: ab Montag fangen wir an uns damit zu beschäftigen. Mitzubringen ist die Charakterstudie oder einstudierte Rolle oder abstrahierte Rolle oder oder einer Person aus dem Stück, Krankheit der Jugend (Doppel und Dreifach besetzungen sind erwünscht!) plus Material und Ideen für Quatsch und Spaß..... vielleicht noch zwei Flaschen sekt schließlich sind wir ja schon ein gutes Stück vorangekommen........


00:52 by sd: lieber stephan,

also rote sonne will das machen, wir könnten auch den 19. juni haben sagt upstart. das wäre auch ne möglichkeit nach eurer eröffnung, ist aber vielleicht etwas viel an einem abend. prinzipiell können wir noch jeden abend zwischen mo und do haben. ich check mal mit hh mit den terminwen der jahresausstellung?

meinst du nicht, daß das zuviel bahnhof ist, wenn wir in der woch eurer jahresausstellungseröffnung bzw. kubus kommen? viwelleicht doch besser die woche drauf, wo alle etwas relaxter sind (wie wir sagten ab dem 24.6.?)

michaela



02 March 2008

11:48 by Felix?: Ich weiß nicht, ob's schon Pläne für die Raumgestaltung gibt...Aber falls nicht, hätte ich einen Vorschlag, der schnell und effektiv durchzuführen wäre. Passend zum "Thema" (welches auch immer) könnte jeder eine Silhouette einer Figur oder eines Gegenstandes an die Wand (Papier) malen. Mein Entwurf dürfte für etwas Klarheit sorgen. Was meint ihr dazu?

(Farbe und Form des Umrisses ist natürlich auch nur ein Vorschlag)



28 February 2008

18:36 by sd: video editing tipps inder email oder unter Technik? - frohes schaffen


16:38 by Eva : Heute, am Donnerstag, um achtzehn Uhr Treffen in der Lothringer wegen "Krankheit der Jugend"-Proben und Schneiden der girls with a movie camera.


15:32 by miri?: Wenn ich mich recht entsinne ist, der Gitarrenverstärker vom johannes K. in der Lothringer... also den braucht er unbedingt wieder, und falls jemand dran denkt bitte wieder zurück in die Akademie nehmen ...bis spätestens nächste Woche.Auto?DANKE



26 February 2008

16:01 by {confused}: Wir treffen uns morgen, Mittwoch, um zwölf in der Lothringer. Bei dem Treffen wollten wir das Filmmaterialanschauen, das im Rahmen des Projekts bisher entstanden ist und den Aufbau des Films etwas konkreter werden lassen. Um siebzehn Uhr findet das Treffen mit Mühling statt.



23 February 2008

16:39 by sd: Theatrical strategies in the fine arts
are not in themselves new. There are various collaborations and cross-border activities throughout the history of fine art and theatre which lead to the new genre ‘performance’. But it is important that, through this research project, the introduction of ‘theatre’ into the fine arts context can lead to a new possibility for reflection upon the fine arts context itself.

So theatre becomes the main device in this research; it becomes almost synonymous with the artistic research because it enables us to throw a reserved and critical view onto our objective. On top of this, it can even assist us to catch sight of the action of this view being thrown. As with all the arts we will not deny an entertaining effect, but use it.



21 February 2008

16:27 by die mehrheit?: "K2ao führt sich auf" so heisst das baby. Text dazu: Die frage nach den Eigenschaften der Bühne und der Aufführung reduziert sich nicht auf einen theaterimmanenten Diskurs. k2ao versucht sich in Antworten. Der termin, Samsrag der 15. März.k2ao ist ein loser zusammenschluss von kunststudenten aus der klasse dillemuth, akademie der bildenden künste münchen


12:47 by {confused}: Und hier gehts zur große Begriffsklärungsreise von Boris Nieslony

http://www.asa.de/research/kontext/kontextframe.htm


11:25 by dorothea:

 http://parapluie.de/archiv/theater/performance/

Ganz guter Artikel über dat janze....bißchen lang, aber gutes steht auch noch in den letzten Zeilen und dazwischen auch.......


00:43 by matthias?: Fänds super wenn der Aufführungstermin nicht der freitag 14.märz ist da ich da nicht kann, davor, danach kein Problem... SG



20 February 2008

11:10 by Felix?: Bin leider erst nächsten Montag wieder da, aber dann so richtig!


09:01 by Dorothea: Super, Do um 3 in der Akademie!


08:21 by ruta?: hallo leute, ich fasse mal den gestrigen tag zusammen: wir fanden es erst mal schade, dass nur so wenige leute da waren. aber trotzdem waren wir produktiv. uli aigner will noch diese woche titel und termin für unseren auftritt. wir haben uns als deadline den 07. märz gesetzt, an dem der film im kastedn und schon geschnitten sein soll. am wochenende drauf haben wir die aufführung angesetzt. titelvorschläge sind: beziehungen unter einer größeren menschenansammlung; die lustige egomanische grausame liebe; in münchen; und als notnagel einfach: k2ao zeigt: der bräutigam, die komödiantin und der zuhälter. am mittwoch und donnerstag können wir nicht in den raum. sollen wir uns deshalb am donnerstag um 3 in der akademie treffen? wir haben außerdem kleingruppen gebildet und werden am freitag nach dem performanceworkshop einige ergebnisse präsentieren. jeder, der bis dahin was gemacht hat, kann es auch herzeigen. also dann bis donnerstag, lg ruta


00:19 by Matthias?: Donnerstag um 3? Bin ich auch dabei!



19 February 2008

19:39 by Eva S?: Hallo Doro, danke, dass Du es in Worte gepackt hast - Donnerstag ist bei mir auch gut, vielleicht um drei?



12:46 by grete: Das finde ich auch äußerst SINNVOLL. Donnerstag!!?


11:33 by Dorothea:

Hallo Leute,

ich habe den Eindruck das man nach 1.5 Wochen mal Fazit ziehen kann , evtl. kann man inzwischen mehr einschätzen was man machen will und kann, zeitlich und innerhalb dieses Rahmens.

Ich weiß nicht ob es unsere uns allen inne wohnende revolte gegen institutionelle Strukturen oder so ist, das wir uns in so einer „festen“ Offenheit wissen wollen. Aufjedenfall gibt es von dem was ich mitgekriegt habe, finde ich zu wenig konkrete Diskussion darüber wie wir jetzt als Gruppe oder nicht Gruppe zusammen oder nicht zusammen arbeiten wollen.

Die Erfahrung in Baltimore hat mir gezeigt dass wenn eine Gruppe sich jeglicher Strukturendefinition entzieht es sehr schnell zum Gegenschlag der Äußeren Strukturen kommen kann, die sich flux ohne das man es merkt auf einen drauf legen oder einen unterwandern! Ich halte es von daher für sinnvoll das wir uns in irgendeiner Weise definieren, bestimmen oder „ Positionieren „. Haben wir das könnte ich mir vorstellen das dann die eigentliche Arbeit in ihrer von uns allen gewünschten Offenheit sein kann. Evtl. ist die Offenheit die ich gerade sehe etwas überfordernd und nicht produktiv.

Mein Wunsch wäre also um weiterarbeiten zuwollen dass wir das mal diskutieren und sozusagen leisten, bewältigen, mit welchem Ausgang auch immer.

Prinzipiell wäre mein Vorschlag das wir uns in Arbeitsgruppen aufteilen und 1-2 wöchentlich ein Plenum machen, in dem wir uns austauschen, Arbeiten vorstellen und als große Gruppe arbeiten. Fragen der Performance, der Bühne der Inszenierung und anderes besprechen können. Ich denke das ist indem wie sich das gerade so fügt eh schon angelegt, es wäre glaube ich aber wichtig es mal zu besprechen. Auch wäre es eine Möglichkeit für Leute die gar keine zeit haben etwas zu entwickeln, aber interessiert und neugierig sind dazu zukommen und evtl. auch aus der Distanz mitdenken zu können. Es gäbe dann so eine Machstruktur (keine Machtstruktur!) und eine Denk und Reflektierstruktur.

Der bunte Abend dann als „Performance“ im Sinne von Aufführung ergibt sich logischerweise daraus und kann so ziemlich ohne Bedenken ausgemacht werden, glaube ich.

Es wäre mir ein Vergnügen und eine Ehre wenn ihr auch Lust hättet mal diesen Punkt zuklären!

Termin?????????????? Mittwoch abend? Donnerstag ums aufräumen des Raums herum?

(ich kann heute leider nicht!) Grüße und frohes Schaffen wo auch immer!


01:22 by {confused}: Zweiter Teil Dillemuth-workshop am Fr um 11:00



18 February 2008

23:31 by {confused}: Next Treff: Dienstag ab 15.00 oder früher.


11:22 by Felix?: Alles klar, Leute...


11:19 by grete: isch a


08:30 by ruta?: bin dabei!


00:32 by Eva S?: Vor fünf läuft morgen scheinbar nix - aber der Workshop um fünf findet statt!



17 February 2008

15:38 by {confused}: bin dabei! julia



17 February 2008

14:25 by xxx: Ist morgen vor 5 auch schon was los in der Lothringer?


14:15 by xxx: Matthias sagt auch zu



15 February 2008

23:45 by xxx: Dorothea sagt zu


18:25 by Eva S?: Herr Dillemuth könnte am Montag um 17 Uhr in die Lothringer zum Workshop kommen - ihr hoffentlich auch?? Wäre schön, wenn ihr eine kurze Zusage gebt, ob ihr kommen könnt!


12:14 by Eva S?: Am Freitag, den 15. Februar, treffen wir uns erst um 14:30 in der Lothringer!



14. Februar 2008

18:21 by Felix Kraus:

2. Treffen um 14:00.

Betrachtung der Filme: Man with a movie camera und Straub-Film

Nächstes Treffen:

Freitag, 15.02.2008 um 14:00 -> Beginn mit Materialsammlung in München mittels Kameras.



13. Februar 2008

15:55 by Felix Kraus:

1. Treffen um 13:00.

Kollektive Einigung, sofort anzufangen.

Miri besorgt mit Komplizen Material aus der Akademie.

Nächstes Treffen zum Filmeschauen (Straub-Film und Man with a movie camera):

Donnerstag, 14.02.2008 um 14:00.